Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Betrug

Razzia bei Arafat Abou-Chaker in Berlin

22. September 2020 - 18:02 Uhr

Steuerfahnder und Polizei führen Razzia durch

Bei Clan-Chef Arafat Abou-Chaker hat es eine Razzia der Polizei und der Steuerfahndung gegeben. Dabei ging es um Steuerhinterziehung und Geldwäsche. Die Polizei bestätigte auf RTL-Anfrage, dass es einen Polizeieinsatz gebe der mit dem laufenden Prozess gegen Abou-Chaker in zusammenhang steht. Auslöser seien aber nicht die Aussagen von Rapper Bushido vor Gericht gewesen, sondern Ermittlungen die bereits vor dem Prozess im Gange waren. 18 Objekte, darunter Häuser, Wohnungen und Geschäftsräume in Berlin und Brandenburg, wurden durchsucht.

Zu den Objekten zählen unter anderem der Bürokomplex von Arafat Abou Chaker in der Puderstraße und eine Anwaltskanzlei an der Meinekestraße (Charlottenburg).

Ermittlungen gegen vier Personen

22.09.2020, Berlin: Polizeibeamte stehen im Rahmen einer Durchsuchung vor einem Grundstück in Kleinmachnow. Seit 6 Uhr morgens durchsuchen 300 Beamte der Polizei und Steuerfahndung insgesamt 18 Häuser, Wohnungen und Geschäftsräume in Berlin, Brandenb
Die Beamten durchsuchten unter anderem das Villen-Anwesen von Arafat Abou-Chaker in Kleinmachnow.
© dpa, Paul Zinken, pdz abl

Rund 300 Beamte waren im Einsatz, sowie das SEK. Die Ermittlungen werden von der Steuerfahndung geleitet.

"Es konnten Beweismittel sichergestellt werden. Vor allem schriftliche Unterlagen", so Polizeisprecherin Anja Dierschke. Die Generalstaatsanwaltschaft bestätigte außerdem auf Twitter, dass es einen Zusammenhang zur Rapszene gäbe. Die Ermittlungen richten sich demnach gegen vier Personen, die teilweise dem Bereich der Organisierten Kriminalität zuzuordnen sind.

Die Beamten führten aber nicht nur Durchsuchungen durch. So soll es auch Arrestbeschlüsse gegeben haben, die sich aber nicht gegen Personen, sondern gegen Sachwerte gerichtet haben. Die Polizei beschlagnahmen demnach Vermögen des Clans in Millionenhöhe.

Gegen Abou-Chaker und seine drei Brüder läuft gerade auch ein Prozess wegen Beleidigung, Erpressung und Gewalt an seinem früheren Geschäftspartner Bushido.