Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Rauchgasvergiftung wegen angezündeter Zigarette

Feuerwehrauto
Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage. Foto: Ralf Krawinkel/Archiv © deutsche presse agentur

Vermutlich wegen einer angezündeten Zigarette hat ein 37 Jahre alter Mann in Erfurt eine Rauchgasvergiftung erlitten. Er war in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus eingeschlafen, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Ein Nachbar hatte in der Nacht zum Mittwoch Rauch bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Beamten verschafften sich Zutritt zur Wohnung und löschten den Brand mit einem Feuerlöscher. Die genaue Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass die Zigarette den Brand verursachte. Der Mann kam in ein Krankenhaus.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen