RTL News>News>

Rauch auf Ausflugsboot im Norder Hafen entdeckt: 11-Jähriger bittet um Notruf

Junge verhindert Brand

Rauch auf Ausflugsboot im Norder Hafen entdeckt: 11-Jähriger bittet um Notruf

Ein 11-Jähriger handelte äußerst umsichtig, nachdem er im Norder Hafen Rauch entdeckte, wie die Freiwillige Feuerwehr Norden berichtet.
Ein 11-Jähriger handelte äußerst umsichtig, nachdem er im Norder Hafen Rauch entdeckte, wie die Freiwillige Feuerwehr Norden berichtet.
Freiwillige Feuerwehr Norden

Ausflugsboot qualmte

Dank ihm ist nichts Schlimmeres passiert: Ein 11-Jähriger handelte äußerst umsichtig, nachdem er im Norder Hafen Rauch entdeckte, wie die Freiwillige Feuerwehr Norden berichtet. Demnach drang Qualm aus einem größeren Ausflugsboot. Der Junge lief daraufhin zu einem nahegelegenen Restaurant. Dort soll er darum gebeten haben, dass jemand einen Notruf absetzt.

Schiffseigner offenbar unter Deck eingeschlafen

„Mit elf Jahren hat man normalerweise nicht so viel Selbstbewusstsein. Da fand ich es schon beachtlich, dass er das gemacht hat“, sagt Thomas Weege, stellvertretender Stadtbrandmeister, gegenüber RTL. Nachdem die Feuerwehr alarmiert wurde, sei der Junge zum Boot geeilt. Dort habe er geklopft und gerufen, worauf der Schiffseigner an Bord erschien. Er war offenbar unter Deck eingeschlafen, während sein Abendessen auf dem Herd stand.

Gefahr gebannt

Als die Freiwillige Feuerwehr Norden eintraf, sei durch den Einsatz des Jungen bereits jegliche Gefahr gebannt gewesen. Die Feuerwehr brauchte also nicht mehr eingreifen.