Rap-Video von 'Kunstrasen': #Mundaufmachen gegen Rassismus und Ausländerhass

Video mit ernstem Hintergrund

'Kunstrasen' - das sind Lutz Harbaum und Moritz-Alexander Harms. Beide sind Fernsehjournalisten und leidenschaftliche Musiker. Bekanntgeworden sind sie vor allem durch den Song zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 'Das Fest der Feste'. Aber auch zur aktuellen Flüchtlings-Debatte haben sie einen coolen Rap drauf – mit einem sehr ernsten Hintergrund.

#Mundaufmachen gegen Ausländerhass und Rassismus Rap
Lutz Harbaum und Moritz-Alexander Harms machen den Mund auf - gegen Rassismus und Ausländerhass.

"Mit dem Song thematisieren wir die Vorurteile in der Realität. Diese widerlegen wir mit harten Fakten", sagt Harbaum. "Wir wollen auch zeigen: Jeder Einzelne kann mithelfen, dass sich Flüchtlinge bei uns wohlfühlen. Er kann mal ein Flüchtlingsheim besuchen oder auch mal ein paar Brocken arabisch lernen." Das Besondere an dem Video: Es kommen viele Politiker und Promis zu Wort, die für die Willkommenskultur in Deutschland stehen. Überzeugen Sie sich selbst von den Rap-Künsten unserer Reporter im Video!