Ramsauer will leisere Autos und Bahnen

14. Februar 2016 - 10:18 Uhr

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) möchte den Verkehrslärm verringern und dazu die Grenzwerte für Autos, Bahnen und Flugzeuge senken. "Unser Ziel ist es, bis 2020 den Fluglärm um 20 Prozent zu reduzieren, den Straßenverkehrslärm um 30 Prozent und den Bahnlärm um 50 Prozent", sagte er in Berlin. Er bestätigte damit einen Bericht der 'Saarbrücker Zeitung'.

Durch das Senken der Grenzwerte werde die Industrie gezwungen, die "noch vorhandenen technischen Möglichkeiten" bei der Konstruktion leiserer Fahrzeuge weiter auszuschöpfen, heißt es in einem Ministeriumsbericht, über den die Zeitung berichtet hatte.