Radfahrerin fährt in Dunkelheit gegen entlaufenes Rind

© deutsche presse agentur

8. November 2019 - 15:41 Uhr

Eine Radfahrerin ist bei Oppurg (Saale-Orla-Kreis) gegen ein entlaufenes Rind gefahren, das dort auf dem Fahrradweg stand. Die 59-Jährige trug bei dem Zusammenstoß am Donnerstagabend Verletzungen an Arm und Becken davon, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte die Radfahrerin das Tier in der Dunkelheit nicht wahrgenommen. Von der Herde, zu der das Tier gehörte, waren noch weitere Rinder entlaufen. Wie die Tiere die Umzäunung verlassen konnten, war zunächst unklar.

Quelle: DPA