Radfahrer kollidiert beim Abbiegen mit Auto und stirbt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

14. Mai 2022 - 20:12 Uhr

Nideggen (dpa/lnw) - Bei einem Zusammenstoß eines Fahrrads mit einem Auto ist ein Radfahrer bei Nideggen ums Leben gekommen. Der 55-Jährige sei so schwer verletzt gewesen, dass er trotz Wiederbelebungsversuchen am Samstag am Unfallort im Landkreis Düren starb, teilte die Polizei mit. Der 35-jährige Autofahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Zuvor war der Mann mit seinem Rad auf der Kreisstraße 47 unterwegs, als er nach links in die Landstraße einfuhr. Von dort näherte sich ein entgegenkommendes Auto, das in das Fahrrad krachte. Die Polizei vermutet, dass der 55-jährige Radfahrer das Auto beim Abbiegen übersah. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Die Unfallstelle war für mehr als drei Stunden komplett gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:220514-99-289284/2

Quelle: DPA