Rache erlaubt: Mutter zündet Haus des Mörders ihrer Tochter an

23. Februar 2015 - 11:52 Uhr

Gemeinnütziger Zweck? Abbrennen!

Jarred Harrell vergewaltigte und erwürgte 2010 die siebenjährige Somer. Zwar wurde der 29-jährige Mörder zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch die Mutter des getöteten Mädchens, Diena Thompson, will persönliche Rache. Die Gelegenheit dazu erhält sie auf besondere Weise: Sie darf das Haus des Täters niederbrennen.

Diena Thompson zündet aus Rache Haus des Mörders ihrer Tochter an
Diena Thompson beobachtet das brennende Haus des Mörders ihrer Tochter.

Das Haus in Orange Park (Florida), in dem auch die grausame Tat begangen wurde, ging auf Bestreben von Somers Mutter Diena in den Besitz der örtlichen Feuerwehr über. Sie stellte dabei die Bedingung, das Gelände solle als Übungsplatz genutzt werden.

Die Feuerwehr stimmt nicht nur dieser Bedingung zu. Sie geht noch einen Schritt weiter: Und so darf Diena Thompson mit offizieller Genehmigung selbst Brandstifterin spielen. Sie zündet das Haus des Mannes an, der ihrer Tochter das Leben nahm – sehen Sie selbst, im Video.