Rach, der Restauranttester: "Trattoria Da Franco" kurz vor der Pleite

25. Februar 2013 - 14:30 Uhr

Krisenstimmung statt Dolce Vita

Wenn das Restaurant nicht läuft, dann liegen die Gründe für Christian Rach ja meistens auf der Hand. Doch sein neuster Fall ist für den Restauranttester ein Rätsel: das italienische Restaurant "Trattoria Da Franco" hat eine Toplage, genug Gäste gibt es auch und trotzdem steht Besitzer Francesco kurz vor der Pleite. Krisenstimmung statt Dolce Vita – welche Gründe kann Christian Rach ausfindig machen?

Christian Rachs erster Blick in die Speisekarte löst das Rätsel zunächst nicht, denn die "Trattoria Da Franco" setzt eigentlich auf Klasse statt Masse – sogar hausgemachte Nudeln bietet Francesco an. Allerdings stellt sich schnell heraus, dass die angeblich hausgemachten Nudeln gar nicht hausgemacht sind. Trotzdem schmeckt Christian Rach die Hauptspeise und auch die Vorspeise entschädigt den Restauranttester schnell. Eine totale Pleite ist das Essen also nicht.

Rach, der Restauranttester muss nach weiteren Gründen für die finanzielle Situation der "Trattoria De Franco" suchen. Bald fällt ihm auf, dass Francesco auf Sparflamme kochen muss, denn sein Herd ist kaputt. Für einen neuen Herd fehlt Besitzer Francesco das Geld. Wenn das wichtigste Gerät so langsam den Geist aufgibt, ist das Chaos in der Küche natürlich vorprogrammiert.

Der größte Fehler liegt jedoch vor allem in Francescos Kampfpreisen. Das Mittagessen ist ein Schnäppchen, Antipasti gibt es sogar umsonst dazu. Der Gewinn für Francesco ist somit gleich null. Er verschenkt nicht nur die Vorspeise, sondern auch ein Drittel seiner Einnahmen. Genau deshalb steht er auch kurz vor der Pleite. Francesco muss seine Preise nun unbedingt neu berechnen – und auch wenn das Essen keine Vollkatastrophe war, heißt "hausgemacht" ab sofort auch wirklich selbst gemacht. Christian Rach gibt Hilfestellung und zeigt Francesco, wie man frische Nudeln macht.

Ob Christian Rach die "Trattoria Da Franco" vor der Pleite retten kann, sehen Sie am 25. Februar, um 21.15 Uhr bei RTL.de.