Rach, der Restauranttester: Macht Übung wirklich den Meister?

29. Januar 2013 - 16:02 Uhr

Christian Rach tritt auf die Bremse

Nach dem zweiten Kochversuch in den "Heimatstuben Schellerhau" zieht Restauranttester Christian Rach ein Resümee. "Das bereitet mir große Sorgen", gibt er mit ernstem Gesicht zu. Der enttäuschte Jungkoch Thomas stimmt ihm zu: "Das Konzept, also in Richtung Jäger und Wild zu gehen, würden wir sehr gern machen", erklärt er, "würden uns aber gern Stück für Stück rantasten." Er würde gerne so lange üben, bis er die Gerichte auch wirklich beherrscht. Dafür gibt es von Christian Rach einen Schmatzer auf die Wange. Die Eröffnung ist somit erst mal aufgeschoben.

"Ich bin echt erleichtert, dass ihr selber auf die Bremse tretet", meint der Restauranttester. Trotzdem hält Christian Rach an der Idee der Jägerstube fest und beginnt mit den ersten Dekorationen. Mit Geweihen, die von nun an die Außenfassade des Hauses schmücken, überrascht er das junge Team von Chef Thomas. Um ihnen auf die Sprünge zu helfen, kauft Christian Rach gemeinsam mit Thomas frische Lebensmittel. "Damit du die Chance hast, dich echt zu verbessern", erklärt er.