Abschied von ihrem geliebten Ehemann

Queen Elisabeth II. hat bei Prinz Philips (†99) Trauerfeier mit den Tränen zu kämpfen

19. April 2021 - 9:14 Uhr

Die Queen trauert um ihren Mann

73 Jahre lang waren Queen Elisabeth II. (94) und Prinz Philip (†99) verheiratet und gingen Seite an Seite durchs Leben. Am Samstag, den 17. April, nimmt die Königin von ihrem Prinzen Abschied – und kämpft bei der Trauerfeier in der St. George's Kirche auf Schloss Windsor mit den Tränen. Im Video zeigen wir die emotionalen Bilder.

Alle Infos zur Beerdigung von Prinz Philip gibt's hier im Liveticker zum Nachlesen.

Sie sitzt ganz alleine auf der Kirchenbank

Es ist der wohl schwerste Tag im Leben der Königin von England: Nach dem Tod ihres geliebten Ehemanns Prinz Philip am 09. April muss sie sich acht Tage später für immer von ihm verabschieden. Besonders tragisch: Aufgrund der strengen Corona-Richtlinien und des königlichen Protokolls muss die Queen in der Kirche alleine sitzen.

Prinz William und Prinz Harry in Trauer vereint

Auch dem Rest der royalen Familie ist der Schmerz deutlich anzusehen. Doch es gibt auch einen herzerwärmenden Moment während des Trauerzugs: Prinz Philips Enkel Peter Phillips (43) tritt extra einen Schritt zurück, damit die beiden Brüder Prinz William (38) und Prinz Harry (36) nebeneinander um ihren Großvater trauern können.

Auch interessant