Welche Technik klappt am besten?

Putz-Tricks: Effektiv und langfristig Staub wischen

20. März 2020 - 14:15 Uhr

Pflanzen, Weichspüler oder Lüften?

Staub wischen kostet Zeit und fällt in den meisten Haushalten oft an. Manche Ecken einer Wohnung wirken so, als zögen sie Staub magisch an. Wir haben daher getestet, mit welchen cleveren Alltagstricks wir möglichst lange die Staubproduktion aufhalten können. Ob mit Pflanzen, Weichspüler im Putzwasser oder durch gezieltes Stoßlüften - das überraschende Ergebnis zeigen wir im Video.

Tipps für effektives Staubwischen

  • Immer an den höchsten Stellen anfangen und zum Schluss den Boden reinigen
  • Laptops und Fernseher ziehen Staub an - Anti-Statiktücher schaffen da Abhilfe
  • Ausziehstäbe helfen, um an schwer zugängliche Stellen zu gelangen

Fehler vermeiden für weniger Arbeit

Aber auch abseits vom Staubwischen fällt im Haushalt jede Menge Arbeit an. Welche sechs gängigen Fehler Sie bei der Hausarbeit vermeiden sollten, erklären wir hier.