Putin-Gegner Beresowski tot

14. Februar 2016 - 9:32 Uhr

Der russische Oligarch Boris Beresowski ist tot. Das teilten Familienangehörige laut russischen Staatsmedien mit. Der in London lebende 67-Jährige galt als erbitterter Gegner von Kremlchef Wladimir Putin. Ein Familienmitglied sprach den Berichten zufolge von einem möglichen Selbstmord.

Medien hatten zuletzt über schwere finanzielle Probleme Beresowskis geschrieben. Unter anderem soll er mehrere Werke aus seiner großen Kunstsammlung zum Verkauf angeboten haben.

Beresowski befand sich seit Putins Machtantritt im Exil in Großbritannien. Dorthin war er im Jahr 2000 ausgewandert. Seither hatte er die russische Opposition massiv finanziell unterstützt.

Russland legte ihm zahlreiche Wirtschaftsverbrechen zur Last und forderte von Großbritannien seit Jahren die Auslieferung. Die Regierung in London hatte das allerdings abgelehnt. Auch wegen Beresowski waren die britisch-russischen Beziehungen massiv gestört.