Wegen ihrer Intelligenz in der Schule verprügelt:

Salenah beendet Psychologiestudium mit 17 Jahren!

31. Dezember 2020 - 9:21 Uhr

Mit 14 Jahren aufs College - doch der Weg dorthin war der Horror

Sie ist die jüngste Absolventin der Universität in Houston/Texas: Salenah Cartier. Die 17-Jährige bekam gerade ihren Abschluss, Bachelor Of Science in Psychologie. Die hochintelligente junge Amerikanerin mit der schnellen Auffassungsgabe raste zuvor durch die Schulezeit. Mit dem Highschoolzeugnis in der Hand belegte sie im Alter von 14 Jahren schließlich duale College-Kurse. Der Weg zu Salenah Cartiers frühem Erfolg war jedoch nicht leicht. In unserem Video zeigen wir, wie die 17-Jährige den steinigen Pfad zur jüngsten Absolventin ihres Uni-Jahrgangs gemeistert hat.

"Ich wurde gebissen und gestochen"

"Akademische Leistungen haben mich schon früh ins Rampenlicht gerückt", sagt Cartier. "Manchmal ist diese Aufmerksamkeit positiv und manchmal negativ." Die 17-Jährige erzählt, dass sie während der gesamten Grund- und Mittelschule gemobbt wurde, da sie unter ihren Mitschülern als Streberin galt. "Ich wurde gebissen, gestochen und mir wurden Knochen gebrochen. Es wurden hasserfüllte Nachrichten an meine Familie geschickt."

Das ging schließlich soweit, dass sie an ihrem elften Geburtstag weinend aufwachte und nicht mehr aufhören konnte Tränen zu vergießen. Sie fürchtete sich vor dem Mobbing in der Schule. Es musste also eine Lösung her – und die wurde mit dem Homeschooling gefunden. Ab der siebten Klasse lernte Cartier Zuhause mit einem Selbstlernprogramm und das sehr erfolgreich. "Als ich in die Heimunterricht-Gemeinschaft kam, fand ich dort Anschluss an viele Schüler, die ähnliche Erfahrungen gemacht hatten", berichtet sie.

Freundschaft zu Ariana Grande

Zu dieser Zeit freundete sie sich auch mit der Popsängerin, Ariana Grande, an. Cartier bearbeitete recht kreativ Instagram-Fotos des Popstars und wurde so von Grandes Background-Tänzern, den Zwillingen Scott und Brian Nicholson entdeckt, die dann den Kontakt zu Ariana Grande herstellten.

"Ich habe auf Instagram gepostet und Ariana wurde auf mich aufmerksam", erinnert sich Cartier. "Wir teilten Erfahrungen über Hindernisse und motivierende Botschaften. Sie schickten mir Geschenke und Tickets für Shows, ich durfte sie bei ein paar Konzerten treffen." Ihre fünfjährige Freundschaft half Cartier, in Tiefphasen nicht den Mut zu verlieren.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Gute Idee für die Finanzierung der College-Gebühren

Ein anderes Problem war die Finanzierung. Ihre Mutter hatte bereits genug Sorgen damit alleinerziehend vier Kinder großzuziehen. Doch Salenah Cartier gab nicht auf und ließ sich etwas einfallen, um College und Universität zu finanzieren. Während ihrer Zeit am Lone Star College-Kingwood einen Teil ihrer Gebühren durch den Verkauf gebrauchter Lehrbücher bei eBay zu finanzieren, die sie zuvor für weniger Geld gekauft hatte.

Mit ihrem Bachelor in Tasche soll jedoch noch nicht Schluss sein. Ihren Master-Studiengang geht sie nun an und auch eine anschließende Promotion sei eines ihrer Ziele. Bei dem Tempo, dass die 17-Jährige an den Tag legt, sollte das Ziel schon sehr bald in Reichweite sein.