Fluggäste rasten aus!

Prügeleien an Flughäfen: Macht uns die Corona-Zeit aggressiv?

22. Juli 2020 - 7:58 Uhr

Ist Corona Schuld an Aggressionen?

Am Flughafen in Philadelphia gab es eine heftige Prügelei am Kofferband, in Fort Lauderdale bewarfen Passagiere Flughafen-Mitarbeiter mit Schuhen – doch woher kommt die plötzliche Aggression am Flughafen? Ist die Anspannung der Corona-Zeit Schuld? Wir haben mit Flugbegleiterinnen gesprochen, ob Passiere gerade angespannter sind als sonst.Die Antwort sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

"Passagiere vergreifen sich im Ton und Gestik"

Die Flugbegleiterin und Kabinenchefin Julia N. arbeitet gerade trotz Corona-Krise. Sie spürt jeden Tag, wie sich das Verhalten der Fluggäste nach seit dem Beginn der Pandemie verändert hat. "Was das Thema aggressive Passagiere an Bord oder auch Flughäfen vor allem während der Coronazeit angeht, habe ich den Eindruck, dass die Leute zwar gerne mal wieder raus kommen möchten, aber auch teilweise Probleme mit den Änderungen und Vorschriften bzgl. Kontaktvermeidung haben."

Diese Probleme äußern sich auch im Verhalten der Passagiere, erzählt die Flugbegleiterin: "Viele fordern in der Stresssituation vor allem vorm Abflug dann Abstand einzuhalten, vergreifen sich dann aber oftmals im Ton und Gestik."

Wie krass die Situation an den USA-Flughäfen außer Kontrolle geraten ist, sehen Sie im Video.

Videoplaylist: Alles, was sie über das Coronavirus wissen sollten