Mehr als 80 Frauen haben ihn des sexuellen Missbrauchs beschuldigt

Prozessauftakt gegen Hollywoodproduzenten Harvey Weinstein

06. Januar 2020 - 22:01 Uhr

Harvey Weinstein gebrechlich beim Prozessbeginn

In New York hat das Gerichtsverfahren gegen den früheren Hollywoodproduzenten Harvey Weinstein (67) wegen dessen mutmaßlicher sexueller Übergriffe begonnen. Weinstein traf im schwarzen Anzug und mit einer Gehhilfe am Gerichtsgebäude ein – vor wenigen Wochen war er an der Wirbelsäule operiert worden. Während er selbst gebrechlich erscheint, ist seine junge Strafverteidigerin voller Tatendrang, wie unser Video zeigt.

Wie kann Donna Rotunno den Fall mit ihrem Gewissen vereinbaren?

Anwältin Donna Rotunno hat erklärt, die Anklage gegen Weinstein stehe auf schwachen Füßen. Sie werde die angeblichen Opfer ihres Mandanten aggressiv ins Kreuzverhör nehmen. "In diesem großartigen Land ist man unschuldig, bis eine Schuld erwiesen ist", sagte sie. Man fragt sich, wie sie diesen emotional so aufgeladenen Fall mit ihrem Gewissen vereinbaren kann. Mehr als 80 Frauen haben den ehemaligen Hollywoodproduzenten der sexuellen Nötigung und Belästigung beschuldigt, teilweise sogar der Vergewaltigung. Unter ihnen sind Stars wie Angelina Jolie, Ashley Judd, Uma Thurman oder Salma Hayek. Sollte Harvey Weinstein verurteilt werden, könnte ihm lebenslange Haft drohen.

Sehen sie im Video die Anwältin von Harvey Weinstein

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Harvey Weinstein plädiert auf nicht schuldig

Der 67-Jährige hat auf nicht schuldig plädiert. Er sagt, alle Handlungen seien einvernehmlich gewesen. Bis zum Urteil wird es noch einige Zeit dauern. Zunächst ging es vor Gericht am Montag nur um Verfahrensfragen. Richter James Burke lehnte einen Antrag ab, die Geschworenen während des Prozesses von der Außenwelt zu isolieren. Diese werden nun erstmal ausgewählt – ein Prozedere, das einige Tage, wenn nicht gar Wochen in Anspruch nehmen wird. Die Verhandlung ist auf 2 Monate angesetzt, ein Urteil im Fall Weinstein wird also frühstens im März erwartet.

Auch interessant