RTL News>Stars>

Prozess mit Amber Heard: Johnny Depps Tochter Lily-Rose erntet Hass ohne Ende

Nicht genug Unterstützung?

"Was für ein Wrack": Follower gehen auf Johnny Depps Tochter los

Lily-Rose Depp hat Ärger wegen Papa
Lily-Rose Depp hat Ärger wegen Papa.
picture alliance / Vianney Le Caer/Invision/AP | Vianney Le Caer / ASSOCIATED PRESS | Brendan Smialowski

Gar nicht leicht, ein Depp zu sein. Eine Depp aber auch nicht. Inmitten des Rufmord-Prozesses um ihren Vater, Schauspieler Johnny Depp (58), erntet dessen Tochter Lily-Rose (22) derzeit nämlich gerade negative und auch hasserfüllte Kommentare.

Darum sind Johnnys Fans sauer auf Lily-Rose Depp

Während in der Gerichtsschlacht zwischen Schauspielerin Amber Heard (36) und ihrem Ex derzeit die Fetzen fliegen, wird nun auch die liebe Verwandtschaft mit in den Schlamassel hineingezogen. Seit ihr Vater den öffentlichkeitswirksamen Rechtsstreit austrägt, hat sich Lily-Rose nicht zu Wort gemeldet. Das passt manchen nicht in den Kragen.

„Wie kann es sein, dass Johnny dein Vater ist und du ihn nicht EINMAL gepostet hast? Dein Vater ist eine Ikone“, regt sich ein Follower via Instagram auf. Ein anderer schreibt: „Du hast fünf Millionen Abonnenten – und zwar nur, weil du Johnnys Tochter bist. Du könntest zumindest ein Bild mit ihm posten.“ Andere Kommentare auf Twitter bringen die Forderung der User zutage, sie solle doch vor Gericht für ihren Vater aussagen. Ein besonders böser Kommentar: „Du postest häufiger deine Titten als deinen Dad. Was für ein Wrack.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Lily-Rose Depp erfährt aber auch Solidarität

Außerdem wird gefordert, Lily-Rose solle doch Johnnys Ex Amber „bloßstellen“. Andere Fans stehen der Depp-Tochter dagegen zur Seite: „Keiner von uns hat eine Ahnung, was hinter geschlossenen Türen vor sich geht. Niemand hat das Recht, seine Tochter zu verurteilen.“ Ein anderer Fan findet, Lily-Rose sei ihren Followern nichts schuldig.

Was das Gerichtsgeschehen betrifft, hat sich Lily-Rose noch immer nicht öffentlich geäußert. Am 11. April begann der Verleumdungs-Prozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard, in dem sich beide gegenseitig auf Millionen verklagen. Beide machen sich Vorwürfe schwerer psychischer und physischer Gewalt.

So warf die Schauspielerin dem „Fluch der Karibik“-Star unter anderem vor, sie mit einer Flasche sexuell missbraucht zu haben . Ihr Ex hingegen sagt, sie habe gezielt Kot im Bett hinterlassen, ihn permanent verbal erniedrigt und auch geschlagen, sodass er sich mitunter auch in einem Badezimmer verschanzt habe.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: Schock-Behauptung von Amber Heard

"Johnny Depp hat mich mit Flasche missbraucht" Amber Heards Schock-Behauptung

30 weitere Videos

Das Urteil im XXL-Prozess wird Ende Mai erwartet. (nos)