Proteste vor lettischem Parlament

14. Februar 2016 - 8:58 Uhr

Rund 3.000 Menschen haben am Montag in Lettlands Hauptstadt Riga gegen den Ausschluss der Partei der russischen Minderheit Harmonie-Zentrum aus der geplanten Regierung protestiert.

Sie hatte bei den Parlamentswahlen in dem EU-Mitgliedsstaat vor wenigen Wochen die meisten Stimmen erhalten, war bei den Koalitionsverhandlungen des amtierenden Ministerpräsidenten Valdis Dombrovskis aber außen vor gelassen worden.