Erfolgreiche Operation

Sie sah aus wie eine alte Frau: Progerie-Mädchen Xiao (15) hat ein neues Gesicht

26. Januar 2020 - 10:21 Uhr

Der Vorher-Nachher-Effekt ist kaum zu glauben

Die Bilder sind so unglaublich, dass man es kaum fassen kann. Während auf dem einen Bild eine alte Frau mit schlaffer Haut und hängenden Mundwinkeln in die Kamera blickt, sieht man auf dem anderen eine junge, faltenlose Frau. Auf Grund einer seltenen Erbkrankheit sah die 15-jährige Xiao Feng bis vor kurzem aus wie eine alte Frau. Eine OP verwandelte die 15-Jährige jetzt in das, was sie eigentlich ist: ein bildhübscher Teenager. Die ganze Verwandlung zeigt unser Video.

"Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben"

Den größten Teil ihrer Kindheit verbrachte Xiao Feng damit, ihr Gesicht zu verbergen. Auf Grund einer seltenen Erkrankung, der sogenannten Progerie, alterte ihr Haut 25 Mal schneller als üblich. Um ihr zu helfen war eine Reihe von Behandlungen nötig, darunter auch eine teure Operation.

Hilfe bei der Finanzierung bekam die Schülerin von dem chinesischen Wohltäter Guo Mingyi, der in China dafür bekannt ist, dass er seinen Reichtum für das Wohl des Volkes einsetzt. Er stellte auch den Kontakt zur "Sunline Plastic Surgery"-Klinik in Shenyang her. Ende Dezember 2019 wurde Xiao Feng dort von einem Chirurgen-Team operiert. Die Ärzte entfernten zunächst überschüssige Haut, formten dann auch noch Nase, Augenbrauen und Mund neu.

Und das Ergebnis ist wirklich erstaunlich: Xiao Feng sieht heute wie eine ganz normale Teenagerin aus. Und kann ihr Glück kaum fassen: "Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben. Vielen Dank an Herrn Guo und an alle Krankenhausmitarbeiter, die mir eine neue Zukunft gegeben haben. Wenn Engel wirklich existieren, sind sie die Krankenschwestern im Sunline-Krankenhaus. Wenn es wirklich Buddhas gibt, sehen sie aus wie Direktor Shi und die Experten, die mir ein neues Leben geschenkt haben."