Problemgruppe: Junge Arbeitslose

14. Februar 2016 - 8:42 Uhr

Die Chancen junger Menschen in Deutschland auf einen Arbeitsplatz sind im Vergleich zu anderen Industriestaaten oft deutlich geringer, belegt eine Studie. Die jungen Erwachsenen im Alter zwischen 25 und 29 Jahren gehörten mit einer Arbeitslosenquote von über 18 Prozent zu den Problemgruppen am deutschen Arbeitsmarkt.

Bei den 20- bis 24-Jährigen seien mehr als 15 Prozent ohne Stelle, heißt es in der Studie der Bertelsmann Stiftung und des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit.