So ist der Alltag mit ihren Teenagern

Private Einblicke: Sängerin Maite Kelly spricht über ihre Teenie-Töchter

Seltene Worte: Sängerin Maite Kelly spricht über ihre Teenie-Töchter
Seltene Worte: Sängerin Maite Kelly spricht über ihre Teenie-Töchter
© DSDS, TVNOW / Edith Held

01. September 2021 - 12:56 Uhr

Mama Maite kommt auch mal an ihre Grenzen

Sängerin Maite Kelly (41) ist dreifache Muter und hält ihre Familie normalerweise strikt aus der Öffentlichkeit. Nur wenig ist über ihre drei Mädchen bekannt. Zwei von ihnen, Agnès (15) und Joséphine (13), stecken nun mitten in der Pubertät und Maite muss sich eingestehen, dass es dadurch zu Hause nicht immer ganz rund läuft.

Maite setzt auf göttlichen Beistand

"Natürlich gibt es Momente, da sage ich: 'Wow, meine Tochter ist in der Pubertät, puh, wie mache ich das jetzt? Hilfst du mir, Gott, weil ich verstehe das nicht …", verrät die ehemalige DSDS-Jurorin im Gespräch mit der Zeitschrift "Neue Post". Bei ihr zu Hause gäbe es demnach auch mal Streit und Tränenausbrüche.

Wenn es der Alleinerziehende dann zu viel wird, hoffe sie auf göttlichen Beistand: "Da will man nur noch ein Stoßgebet zum Himmel schicken und rufen: 'Lieber Gott, lass es Vernunft regnen!'" Maite ist in ihrer Erziehung sehr selbstreflektiert und gesteht dabei: "Ich bin weit entfernt von dem, was ich als Mama sein möchte", bemühe sich aber um ein harmonisches Miteinander.

Pubertierende Kinder: Diese 5 Erziehungsfehler sollten Eltern vermeiden

Video-Archiv: 2011 gewann Maite „Let’s Dance“

Ein gutes hat es immerhin: Vor dem Teenager-Trouble mit Tochter Solène (6) bleibt sie noch einige Jahre verschont. (jti)