„Ruhe in Frieden, Ben. Du wurdest geliebt“

Priscilla Presley kann Tod ihres Enkels Benjamin Keough (†27) nicht fassen

Elvis-Witwe Priscilla Presley trauert um ihren Enkelsohn Benjamin Keough, der sich das Leben genommen hat.
Elvis-Witwe Priscilla Presley trauert um ihren Enkelsohn Benjamin Keough, der sich das Leben genommen hat.
picture alliance

Priscilla Presley sucht nach Antworten, warum Benjamin Keough sich umgebracht hat

Nach dem Tod von Elvis-Enkel Benjamin Keough am 12. Juli hat sich nun erstmals seine Großmutter Priscilla Presley öffentlich geäußert. Sie sorgt sich um die Menschen, die Benjamin am nächsten standen und nun damit klar kommen müssen, dass er sich mit nur 27 Jahren das Leben genommen hat.

„Dunkle Tage“ für die ganze Familie

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformfacebook, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Priscilla Presley schreibt bei Facebook, dass der Schock über Bens Tod „schrecklich“ sei und die letzten Tage sicher die „dunkelsten“ in ihrer Familie gewesen seien. Die ständige Frage, warum ihr Enkel sich das Leben genommen hat und die Suche nach einer Antwort darauf würden ihrer Seele wehtun. „Jeden Morgen wache ich auf und bete dafür, dass es mir besser geht. Aber dann muss ich an meine Tochter (Lisa Marie Presley, Anm.d.Red.) denken und an den Schmerz, den sie als liebende Mutter durchmacht.“ Auch Benjamins Vater Danny Keough leide schrecklich: „Er ist völlig am Ende. Ben war sein einziger Sohn.“.

Als liebevolle Oma denkt Priscilla auch an die schlimmen Stunden, die ihre anderen Enkelkinder jetzt durchleben müssen. Riley Keough (31), Benjamins ältere Schwester, war in der Nacht, in der ihr Bruder sich erschoss, sogar vor Ort, wie „DailyMail“ berichtete. Und Lisa Marie Presleys Zwillinge Harper und Finley, um deren Sorgerecht sie gerade mit ihrem Ex-Mann Michael Lockwood kämpfen muss, haben ihren Stiefbruder „vergöttert“, wie Priscilla schreibt. „Ruhe in Frieden, Ben. Du wurdest geliebt“, beendet sie ihren Facebook-Post.

Im Video: Schockierende Details zu Benjamin Keoughs Selbstmord

Selbstmord auf Geburtstagsparty seiner Freundin Elvis-Enkel Benjamin Keough stirbt mit 27
00:30 min
Elvis-Enkel Benjamin Keough stirbt mit 27
Selbstmord auf Geburtstagsparty seiner Freundin

Hilfe bei Selbstmordgedanken

Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de.