"Die Zeit läuft!"

Prinzessin Märtha Louise: Nierenspende für ihren Schamanen geplatzt

10. Mai 2022 - 15:59 Uhr

Prinzessin Märtha Louise (50) muss sich weiter um ihren Freund Durek Verrett sorgen. Der als "Sex-Schamane" bekannt gewordene Amerikaner braucht dringend eine neue Niere. Eigentlich war bereits eine freiwillige Spenderin in Dureks Freundeskreis gefunden worden, doch diese zog ihr Angebot jetzt zurück, wie wir im Video zeigen.

Märtha Louises Freund Durek Verrett braucht dringend eine neue Niere

Bereits im Januar 2022 hatte das schwedische Blatt "Se Og Hør" berichtet, dass es Durek Verrett, der seit zehn Jahren an einer unheilbaren Nierenerkrankung leidet, immer schlechter gehe und er bis zu fünf Mal in der Woche zur Dialyse müsse. Prinzessin Märtha Louise soll daraufhin angeboten haben, ihrem Liebsten eine ihrer Nieren zu spenden, kam aber nach Untersuchungen als Spenderin nicht in Frage.

Kat Graham, eine mit Durek befreundete US-Sängerin, soll sich daraufhin angeboten haben, dem Schwerkranken mit einer ihrer Nieren zu helfen. Doch nun zog die 32-Jährige ihr großzügiges Angebot ganz überraschend zurück. Angeblich ohne Angabe von Gründen. Ein Schock für den Schamanen und seine norwegische Prinzessin, die seit 2019 ein Paar sind. Gegenüber der "Bild"-Zeitung sagte Durek: "Die Situation bereitet mir große Sorgen. Ich wünschte mir, das Thema wäre endlich durch. Die Zeit läuft!" (csp)

Lesetipp: Laura wartet seit 12 Jahren auf eine Spenderniere.