Neue Fotos von ihrer Mädels

Prinzessin Madeleine: Tochter Leonore ist ganz schön groß geworden!

Prinzessin Madeleine teilt neue Fotos ihrer Töchter
Prinzessin Madeleine teilt neue Fotos ihrer Töchter
MD alh cul, dpa, Matt Dunham

Prinzessin Madeleine von Schweden (40) lebt mit ihrer Familie in den USA. Dort steht der Oktober ganz im Zeichen von Halloween. Das geht auch an den schwedischen Royals nicht vorbei. Zusammen mit ihren Töchtern Leonore (8) und Adrienne (4) besuchte Madeleine jetzt ein Kürbisfeld und teilte zur Begsiterung ihrer Follower danach neue Fotos beiden Mädchen.

Ausflug auf's Kürbisfeld

„Heute ist ein Tag, an dem man Kürbisse pflücken kann!“, schreibt Madeleine zu den vier Schnappschüssen auf Instagram. Dabei fällt vor allem eins ins Auge: Leonore ist in den vergangenen Monaten ganz schön erwachsen geworden. Das kindliche scheint vollends aus dem Gesicht der 8-Jährigen verschwunden: Ihre blonden Haare trägt sie jetzt in einem kinnlangen Bob und hat die Fingernägel hellblau lackiert. Gekonnt lächelt sie in die Kamera.

Auch ihre kleine Schwester Adrienne scheint Spaß bei dem gemeinsamen Ausflug gehabt zu haben. Mit einem Kürbis auf dem Arm grinst sie im hellen Sommerkleidchen und ihrer brauner Lockenmähne in die Kamera.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Vor einem halben Jahr sah Leonore noch ganz anders aus!

Zuletzt hatte sich Prinzessin Madeleine zu Ostern mit ihren Töchtern gezeigt. Damals hatte Leonore noch etwas längere Haare und ein deutlich kindlicheres Gesicht. Scheint so, als wäre sie im letzten halben Jahr zu einer richtigen kleinen Dame geworden.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Sommer-Besuch in Deutschland

Erst im Juli war Madeleine, die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia, von Schweden übrigens auf Stippvisite in Deutschland. Die 40-Jährige ist nämlich Projektpatin für die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ und schaute sich in Frankfurt am Main die Baustelle des neunten Childhood-Hauses in Deutschland an. (jve)