Prinz Harry und Herzogin Meghan sind aus der Royal Foundation ausgetreten

Prinz William und Prinz Harry: Hat sich das royale Bruderpaar verkracht?

22. Juni 2019 - 15:09 Uhr

Die royalen Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern

Nun ist es offiziell: In einem Statement des Kensington Palastes wurde verkündet, dass die Ehepaare Prinz William (36) und Herzogin Kate (37) sowie Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) künftig nicht mehr gemeinsam die Geschicke der Stiftung "The Royal Foundation" lenken werden. Für Royal-Experten ein klares Indiz dafür, dass zwischen den Brüdern Harry und William Zoff herrscht. Im Video listen wir weitere Anhaltspunkte auf, die darauf hindeuten, dass der Haussegen zwischen den beiden Ehepaaren schief hängt.

Dicke Luft oder logische Konsequenz?

​Manche Fans des royalen Bruderpaares fürchten, dies sei ein weiteres Anzeichen dafür, dass sich die beiden immer weiter entfremden. Im Statement wird dagegen erklärt, dieser Schritt werde lediglich vollzogen, um "die Arbeit und die Verantwortungen Ihrer Königlichen Hoheiten zu vereinfachen, während sie sich auf ihre zukünftigen Rollen vorbereiten".

Und diese unterscheiden sich doch beträchtlich. Prinz Harry steht schließlich nur an Platz sechs der Thronfolge und hat damit mehr Freiheiten als William, der eines Tages König werden wird.

spot on news