„Können Sie meine Frau hier raus holen, bevor sie anfängt zu brüten?

Prinz William & Herzogin Kate ganz locker: Viel Spaß bei Schulbesuch in Schottland

12. Mai 2022 - 10:57 Uhr

So gelöst und entspannt haben wir Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) ja schon lange nicht mehr gesehen. Beim Besuch der "St John's Primary School" im schottischen Inverclyde informierten sich die Royals interessiert über ein innovatives Projekt der Schule – und hatten dabei mächtig viel Spaß mit den anwesenden Schülern. Wie gut sich der Prinz und seine Frau mit Kinderliedern auskennen und warum Kate nicht ganz unschuldig daran ist, dass es immer wieder Gerüchte um ein viertes Kind für sie und William gibt, zeigen wir im Video.

Herzogin Kate knuddelte begeistert Baby Saul

Die "St John's Primary School" hat ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem Schulkinder mit einer Mutter und ihrem Baby interagieren, um etwas über dessen Entwicklung zu lernen und ihr emotionales Einfühlungsvermögen zu fördern. Beim Besuch der Cambridges hatte die junge Mutter Laura Molloy ihren zehn Monate alten Sohn Saul mitgebracht.

Herzogin Kate war sichtlich entzückt vom "Mini-Lehrer" Saul und nahm den süßen kleinen Kerl begeistert auf den Arm. Laut "The Scotsman" war das für Prinz William offenbar das Signal, jetzt schnell zu gehen. "Können Sie meine Frau hier raus holen, bevor sie anfängt zu brüten?", soll der Royal gescherzt haben.

Sollte etwa – zumindest bei Kate – die Familienplanung mit ihren drei Kindern George, Charlotte und Louis doch noch nicht so ganz abgeschlossen sein? (csp)