Royal getrennte Pläne

Prinz William guckt EM-Finale ohne Kate, während seine Frau ihm davonsegelt

William guckt ohne Kate Fußball
William guckt ohne Kate Fußball
R4043 Nigel Keene, picture alliance / firo Sportphoto /PSI | Nigel Keene

Steht ein Prinz ohne Ehefrau auf der Tribüne… Nein, das ist nicht der Anfang von einem Witz, sondern Tatsache! Prinz William, der Gatte von Herzogin Kate, hat das EM-Finale im Frauenfußball in Wembley ohne seine Liebste besucht.

Kate segelt hinfort

England gegen Deutschland! Neben etlichen Fußballfans fiebern da natürlich auch die Promis mit. Vor Ort sah sich der britische Royal das Spiel gebannt an. Doch wo war seine Herzogin, um ihrem Gatten beim Mitfiebern die adelige Hand zu halten, eigentlich abgeblieben? Keine Lust?

Mitnichten. Die Royal hält sich derzeit in Südengland auf, in Plymouth. Dort findet gerade ein Segelwettbewerb statt.

31.07.2022, Großbritannien, Plymouth: Kate (2.v.l), Herzogin von Cambridge, besucht zusammen mit dem 1851 Trust und dem Great Britain SailGP Team den Großen Segel-Grand-Prix von Großbritannien. Foto: Daily Telegraph/Jeff Gilbert/PA Wire/dpa +++ dpa-B
Herzogin Kate beim Segel-Grand-Prix von Großbritannien
lf pat, dpa, Jeff Gilbert

Prinz William drückt den Briten-Fußballerinnen die royalen Daumen

Zuvor hatte William ebenfalls schon angefeuert. Nicht auf der Tribüne – ging ja auch vor Spielstart noch nicht –, sonder auf Social Media. Dem Briten-Team der „Lionesses“ sprach er via Instagram Mut zu, schrieb: „Wir werden Euch alle anfeuern.“

Sicherlich auch Kate – wenn auch „nur“ von Plymouth aus… (nos)