RTL News>Royals>

Prinz William: Darum ist er laut Royal-Experte Michael Begasse der heimliche König

Zum 40. Geburtstag des Royals

Adels-Experte Michael Begasse weiß, warum Prinz William der heimliche König ist

Prinz William feiert am 21. Juni seinen 40. Geburtstag
Prinz William feiert am 21. Juni seinen 40. Geburtstag
esz sab axs pil alf wst alf, dpa, Victoria Jones

40 Jahr, kaum noch Haar – doch dafür hat Prinz William , der heute (21. Juni) seinen Geburtstag feiert, ganz andere Qualitäten: Der Royal wird nämlich nicht nur in seiner Heimat England, sondern weltweit als „heimlicher König“ gehandelt. Unser Adels-Experte Michael Begasse weiß, woran das liegt und erklärt uns im Interview alle Details.

Warum wirkt Prinz William schon wie der heimliche neue König? 

Michael Begasse: William ist vor allem für die jüngere Generation der Mann, der die Monarchie in die Zukunft führen kann und das auch will. Mit 40 hätte er das perfekte Alter, die etwas angestaubte royale Familie zu modernisieren und zu verschlanken. Aber sein Vater Charles wird erst einmal König, denn das ist die Tradition. Und zum Glück ist die Queen zwar körperlich angeschlagen, sitzt aber noch immer – seit mehr als 70 Jahren – fest auf dem Thron. Gut für William, denn so hat er noch mehr Zeit für sich und seine kleine Familie.

Was macht seine mächtige Aura aus?

Michael Begasse: Seine Aura ist geprägt durch seine sensible Zurückhaltung. William gibt, genau wie seine Oma, jedem Menschen das Gefühl, in den paar Sekunden des Smalltalks ganz und gar mit ihm verbunden zu sein. Jeder Mensch hat nach einem Treffen mit William den Eindruck, dass er sich wirklich und ganz persönlich für ihn interessiert hat. William ist die Verkörperung des royalen Traumes der Nahbarkeit des britischen Königshauses.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: Prinz William nahbar als Verkäufer für Obdachlosenzeitung

Prinz William verkauft Obdachlosenzeitungen auf der Straße Was für eine Überraschung!

30 weitere Videos

Wenn er Termine übernimmt, hat das gleich eine größere Bedeutung. Warum hat er so eine starke Wirkung?

Michael Begasse: William ist der Hoffnungsträger für die Jugend. Er und seine Kate stehen für eine moderne „First Family“ in Großbritannien. Und die beiden sollen auch dafür sorgen, dass Staaten wie Kanada, Australien oder Neuseeland, in denen die Queen ja auch noch Staatsoberhaupt ist, sich nicht von der Krone verabschieden.

(rla/rsc)