Schwiegertochter Sophie von Wessex teilt ihre traurigen Eindrücke

Prinz Philips letzte Atemzüge: "Als hätte ihn jemand an die Hand genommen"

13. April 2021 - 10:34 Uhr

Sophie von Wessex war die Trauer ins Gesicht geschrieben

Sie gilt als absolute Lieblings-Schwiegertochter der Queen (94) und pflegte auch zu deren Ehemann Prinz Philip (†99) ein ziemlich enges Verhältnis. Kein Wunder, dass sich Sophie von Wessex wie der Rest der Familie zutiefst betrübt über den Tod des Prinzengemahls zeigt und bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach dem Verlust stark mit der Fassung ringt. Am Rande des royalen Sonntagsgottesdienstes teilte die Ehefrau von Prinz Edward nun ihre letzten Eindrücke über den Verstorbenen mit der Presse. Und ein Detail rührt dabei besonders zu Tränen, wie oben im Video zu hören ist.

So friedlich starb Prinz Philip

Sein plötzlicher Tod erschütterte nicht nur die Familie und die Nation, sondern die ganze Welt – und doch scheint die Königsfamilie langsam aber sicher ihren Frieden mit dem Verlust zu finden. Schließlich ist Prinz Philip so relativ schnell von seinem Leid befreit worden. Schon Anfang des Jahres hatte sich angekündigt, dass der Queen-Gatte nie wieder der Alte sein würde, nachdem er wochenlang im Krankenhaus behandelt und sogar am Herzen operiert worden war. Die Bilder seiner Entlassung, auf denen er eingefallen und ausgemergelt wirkte, waren um die Welt gegangen und hatten Verunsicherung und Sorge hinterlassen. Trotzdem hatte sich die Hoffnung breitgemacht, dass er seinen 100. Geburtstag im Sommer trotz aller Umstände noch erleben könnte – obwohl er selbst diesen Meilenstein nie wollte.

"Es war, als hätte ihn jemand an die Hand genommen und weggeführt", beschrieb Sophie von Wessex jetzt seine letzten Momente vor seinem Tod, die mehr als friedlich gewesen sein sollen. Auch wenn ihr die Trauer ins Gesicht geschrieben steht, bleibt die unglaubliche Erleichterung, mit der sie spricht, nicht unbemerkt. So als hätte Prinz Philip genau das Ende bekommen, das er sich immer gewünscht hat – schnell, komplikationslos und unglaublich sanft. Der Royal starb auf Windsor Castle im Beisein seiner Ehefrau, der wohl besten Umgebung für seinen ganz persönlichen letzten Atemzug.

RTL zeigt die Beerdigung live

RTL zeigt das Begräbnis live am 17. April ab 14 Uhr. Moderatorin Frauke Ludowig und RTL-Royal-Experte Michael Begasse werden im Studio alle Geschehnisse kommentieren und einordnen.

Hier gibt es alle Informationen zum Tod von Prinz Philip zusammengefasst.

Auch interessant