Die großen Highlights der ganz Kleinen

Thronjubiläum der Queen: So stahlen Prinz Louis und die anderen Mini-Royals ihr die Show

Prinz George, Prinzessin Charlotte und Orinz Louis stahlen der Queen mehr als einmal die Show bei den Feierlichkeiten zu ihrem Thronjubiläum.
Prinz George, Prinzessin Charlotte und Orinz Louis stahlen der Queen mehr als einmal die Show bei den Feierlichkeiten zu ihrem Thronjubiläum.
DOE, REUTERS, POOL

Die Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum von Queen Elisabeth II. (96) sind vorbei. Was waren das für ereignisreiche Tage bei den Royals! Ein Highlight jagte das nächste! Doch im Mittelpunkt stand dabei oftmals nicht die Monarchin und Gefeierte des Festes, sondern die Kleinsten aus dem britischen Königshaus. Egal ob Prinz George (8) beim Singen, Prinz Louis (4) mit seinen Grimassen bei der „Trooping the Colour“-Parade oder alle drei Geschwister beim Wohltätigkeitsbacken – die Mini-Royals standen immer im Mittelpunkt. Wir blicken auf die süßesten Momente des Thronjubiläums.

Alle Highlights der Jubiläums-Feierlichkeiten gibt es hier im Liveticker.

Backen für den guten Zweck

Ab in die royale Bäckerei. Zum letzten Tag des Platinjubiläums legten sich Herzogin Kate (40) und ihre Kids die Backschürzen um und gaben noch einmal vollen, royalen Einsatz! Die königlichen Kids backten mit Mama Kate Kuchen für ein Straßenfest in der walisischen Hauptstadt Cardiff. Auf Instagram hielten die Cambridges diesen putzigen Moment fest. Auf einer Reihe von Fotos sieht man Prinz George, Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis wie sie voller Tatendrang den Koch- beziehungsweise Backlöffel schwingen. Eier Trennen, Mehl Sieben, Abwiegen und Dekorieren – bei all diesen Backdisziplinen zeigten die Mini-Royals, was sie drauf haben. „Wir hoffen, sie schmecken euch!" schrieben sie in der Videounterschrift auf Instagram.

Allein der Anblick der Mini-Royals in der „Bäckerei“ schmeckte den Fans, wie sie in der Kommentarspalte zum Ausdruck brachten. „Die besten Aufnahmen, die ich die ganze Woche gesehen habe! Natürlich + Familie = Himmel“, „Was für glückliche Gesichter“ und „Gut gemacht, George, Charlotte und Louis“ heißt es dort. Letzteres dürften Prinz Williams Kinder in den vergangenen Tagen mehrmals gehört haben. Bei ihren Auftritten sorgten die Drei nämlich regelmäßig für Begeisterung bei den Fans.

Prinz Louis entpuppt sich als Publikumsliebling

Insbesondere Nesthäkchen Prinz Louis mauserte sich zum Publikumsliebling. Grund dafür: seine unverblümt ehrliche Art, die er nicht zu verstecken versuchte. Bei der Kutschfahrt inmitten der „Trooping the Colour“-Parade winkte der Vierjährige voller Enthusiasmus der Menge. Louis gestikulierte sogar so stark, dass seine ältere Schwester Charlotte ihn dafür ermahnte. Ein herrlicher Anblick! Und auch beim gemeinsamen Familien-Auftritt auf dem Balkon des Buckingham Palastes scheute der Vierjährige nicht davor, seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Als die Jets der Parade unter Getose vorbeidüsten, hielt sich der Kleine schreiend die Ohren zu. Schnell wurde er mit seinen Gesichtsausdrücken zur Ikone ernannt. In den sozialen Medien erfreuten sich etliche Fans über seine deutlich zu erkennenden Launen.

Prinz Louis amüsiert alle mit lustigen Grimassen London
00:30 min
London
Prinz Louis amüsiert alle mit lustigen Grimassen

George und Charlotten rockten beim Konzert ab

Doch auch sein großer Bruder George sorgte für Begeisterung. Insbesondere beim Jubiläumskonzert zog der Achtjährige alle Blicke auf sich, als er textsicher den Hit „Sweet Caroline“ von Sir Rod Stewart mitgrölte. Mit seiner Gesangseinlage ließ George bereits vermuten, dass in ihm der nächste Party-Prinz stecken könnte. Zu den Klängen von Diana Ross, der Band Queen, Duran Duran, Alicia Keys, Rod Stewart und Sir Elton John ließ sich auch Charlotte mitreißen und rockte tüchtig mit, wie die Bilder aus dem Publikum zeigen.

Diese Aufnahmen werden wir so schnell nicht vergessen! Und die umjubelten Royals sicherlich auch nicht. (lkr)