Im Einsatz für den guten Zweck

Prinz Harry verteilt Essen an Bedürftige

Prinz Harry unterstützte eine Foundation in Kalifornien.
© dpa, Peter Dejong, BJ, PDJ alh kde sab kde

18. November 2020 - 17:38 Uhr

Prinz Harry setzt sich für die Community ein

Zwar ist Prinz Harry (36) am 1. April 2020 von seinen royalen Pflichten zurück getreten und ist somit nicht mehr dazu verpflichtet, sich karitativen Events anzuschließen – in ihm steckt aber offenbar trotzdem ein echt gutes Herz. In seiner neuen Heimat Kalifornien verteilte er nun gemeinsam mit der WFEF (Walker Family Events Foundation) Essen an Bedürftige.

Prinz Harry zeigt sich leger und entspannt

Ganz lässig - in Jeans, grünem Polo-Shirt und natürlich Mund-Nasen-Schutz – half der 36-Jährige dabei, Lebensmittel-Pakete zu packen und zu verteilen. Damit werden vom Corona-Virus betroffenen Menschen, Veteranen und ihren Familien, sowie Risikopatienten geholfen. Seinen Job hat er offenbar gut erledigt. "Er ist sehr bescheiden und freundlich", erklärte ein Sprecher der Foundation via Instagram.

Scheint so, als würde sich Prinz Harry allmählich in seiner neuen Wahlheimat einleben. Im Juli hatten er, Ehefrau Meghan und Baby Archie (1) ihr neues Zuhause in Santa Barbara bezogen. Hier soll das Paar auch fleißig an weiterem Nachwuchs arbeiten. Offizielle Babynews gibt's bislang aber noch nicht.

Auch unbekannt ist, wie gut oder auch schlecht der Kontakt zu Harrys royaler Familie in England aktuell ist. So war vielen aufgefallen, dass Harry und Meghan Prinz Charles (72), zumindest online, nicht zum Geburtstag gratuliert hatten. Außerdem soll Harrys Wunsch, am britischen "Remembrance Day" in seinem Namen einen Kranz aus Mohnblumen am Denkmal "The Cenotaph" in London abzulegen, vom Palast abgelehnt worden sein.

Im Video: So feierte Prinz Harry seinen 36. Geburtstag