Weil er vorher mehrere Anrufe ignoriert hatte

Prinz Harry: Todesnachricht von Philip riss ihn aus dem Schlaf - Polizei klingelte

Prinz Harry wurde mit Prinz Philips Todesmeldung aus dem Schlaf gerissen.
Prinz Harry wurde mit Prinz Philips Todesmeldung aus dem Schlaf gerissen.
© dpa, Yui Mok, lix lop pat kde

29. Mai 2021 - 15:44 Uhr

Polizei musste Prinz Harry wach klingeln

Am 9. April musste das britische Königshaus einen schweren Verlust verkraften: Prinz Philip ist im Alter von 99 Jahren verstorben. Eine tragische Nachricht, die seinen Enkel Prinz Harry (36) völlig unerwartet aus dem Schlaf riss – ganz wortwörtlich. Denn der royale Aussteiger, der mittlerweile mit Herzogin Meghan (39) und Söhnchen Archie (2) in Santa Barbara lebt, musste durch die Polizei von dem Tod des Herzogs von Edinburgh erfahren.

So erfuhr Prinz Harry von dem Tod seines Opas

Wie das amerikanische Promi-Magazin TMZ berichtet, wurden nun neue Details zum Todestag von Prinz Philip laut. Eigentlich wollten Beamte der amerikanischen Botschaft die Todesnachricht überbringen, doch die Anrufe an den Prinzen blieben unbeantwortet. Zugegebenermaßen: Es war 3 Uhr nachts kalifornischer Zeit, als die Todesmeldung die USA erreichte. Nach wiederholten Versuchen rief der Vertreter der Botschaft die Polizei von Santa Barbara an und fragte, ob ein Beamter zu Harrys Anwesen fahren könne, um ihm mitzuteilen, dass die Botschaft dringend versuche, ihn zu erreichen. Gesagt, getan. Amerikanische Beamte mussten Harry und seiner Familie mitten in der Nacht einen Besuch in ihrer Traumvilla abstatten.

Harry sollte nicht über die Medien vom Tod erfahren

Die royale Familie hatte zuvor deutlich gemacht, dass es ihnen wichtig sei, dass Prinz Harry nicht durch die Medien vom Tod des Familienmitgliedes erfahre. Denn trotz der Unstimmigkeiten rund um das Oprah Winfrey Enthüllungsinterview und den "Megxit" handelt es sich bei Harry schließlich um den Enkel des verstorbenen Queen-Gatten. Es dauerte nicht lang bis Harry seine Rückreise nach Großbritannien antrat, um seinem Opa bei seiner Beisetzung die letzte Ehre zu erweisen. (lkr)

Auch interessant