Auslosung für die Rugby-Weltmeisterschaft 2021

Prinz Harry ist beim ersten Auftritt nach dem Megxit zu Scherzen aufgelegt

17. Januar 2020 - 9:18 Uhr

Prinz Harry: Letzter Auftritt vor Abflug nach Kanada?

Er lächelt, er scherzt, er strahlt, er plaudert mit den Kids bei seinem ersten Auftritt seit dem "Megxit". Man sieht Prinz Harry förmlich an, dass dies sein leichtester Gang seit Wochen ist. Dennoch wirkt er müde.

Prinz Harry ist Schirmherr

"Passt auf euch auf, geratet nicht in irgendwas rein", gibt er den Kids auf dem Rasen herzlich mit auf den Weg. Die Reporter mit ihren Fragen nach seiner Zukunftsplanung ignoriert er, aber im Vorfeld wurde schon kommuniziert, dass Fragen zum Megxit nicht erwünscht seien.

Ja, es heißt langsam Abschiednehmen für die Royal-Fans - von Herzogin Meghan, die bereits mit Baby Archie in Kanada weilt und von Prinz Harry, der mitten in den letzten Zügen seiner royalen Pflichten steckt. Am heutigen Donnerstag (16. Januar) wird er in den Mittagsstunden als Schirmherr die Auslosung für die Rugby-Weltmeisterschaft 2021 im Buckingham Palast vornehmen - seine letzte große Aufgabe als Royal?

"Der Herzog wurde im Dezember 2016 als Schirmherr der Rugby Football League ernannt, nachdem es ihm von der Majestät, der Queen, überlassen wurde. Er ist stolz, die Rugby League und seine Schritte zur Verbesserung des Sports zu supporten", heißt es in der offiziellen Erklärung, die Harry und Meghan auf ihrer Instagram-Seite veröffentlicht haben. Ab 12:15 Uhr deutscher Zeit wird die Auslosung stattfinden. Es wird vermutet, dass Harry auch in Zukunft - vor allem während der WM 2021 in seiner Rolle als Schirmherr auftreten und seine royalen Pflichten also nicht vollständig zur Seite legen wird. 

"Ich bin sehr hoffnungsvoll. Soweit ich weiß, denke ich, dass seine Schirmherrschaft bestehen bleibt. In Bezug darauf haben wir noch nichts Negatives vom Palast oder seinem Büro gehört", sagt auch Ralph Rimmer, Geschäftsführer der Rugby Football League, bei einer Medienveranstaltung in Huddersfield, wie "The Guardian" berichtet.