Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben

Prinz George (8) zu jung für Internat: Finden Prinz William & Herzogin Kate

Prinz William und Herzogin Kate planen die schulische Laufbahn ihres Sohnes, Prinz George (8).
Prinz William und Herzogin Kate planen die schulische Laufbahn ihres Sohnes, Prinz George (8).
© dpa, Christian Charisius, chc alf

31. Juli 2021 - 13:49 Uhr

Prinz George soll in Papa und Opas Fußstapfen treten

Wir wissen nicht, ob sich Prinz George jetzt darüber freut oder traurig ist. Nachdem in den vergangenen Tagen viel darüber spekuliert wurde, ob der Achtjährige es seinem Vater und Großvater gleichtut und in jungen Jahren schon aufs Internat geht, haben Herzogin Kate (39) und Prinz William (39) nun offenbar eine Entscheidung über die weitere schulische Laufbahn ihres Ältesten getroffen

„Kate und William haben sich bereits ein paar passende Schulen angeguckt“

Wie ein Insider dem Magazin "US Weekly" verraten haben will, seien William und Kate zwar "weiterhin offen" dafür, dass Prinz George aufs Internat geht. Schließlich ist das bei den Royals ja ab einem gewissen Alter Tradition. Auch William und Harry und ihr Vater, Prinz Charles (72), wurden schon in jungen Jahren auf Internate geschickt. "Kate und William haben sich bereits ein paar passende Schulen angeguckt", erklärt der Insider. Aber mit gerade mal acht Jahren sei George ihrer Ansicht nach "noch etwas zu jung" fürs Internat: "Sie wollen warten, bis er ein bisschen älter ist."

Eines sei Kate und William, die für ihre liebevollen Erziehungstil bekannt sind, aber ganz wichtig. "Ob George auf ein Internat kommt, ist eine Entscheidung, die sie als Familie treffen werden. Sie werden ihn dazu nicht zwingen. Nur, wenn er es will und sie es auch für richtig halten, passiert es." (csp)

Im Video: Kate und William haben EINE wichtige Erziehungsregel