Prinz Frédéric von Anhalt steht auf Claudia Norberg

Prinz Frédéric von Anhalt
© BANG Showbiz

27. Januar 2020 - 17:30 Uhr

Prinz Frédéric von Anhalt will Claudia Norberg kennenlernen.

Der 76-Jährige hat sich in den letzten Tagen in die Ex des Wendlers verguckt. Während sie in der aktuellen Staffel des Dschungelcamps zu sehen war, hat er ein Auge auf sie geworfen. Ihre Geschichte beschäftigte ihn so sehr, dass er ihr sogar ein ganz besonderes Angebot machen will.

Im australischen Dschungel verlor Claudia trotz allem kein schlechtes Wort über ihren Noch-Ehemann Michael Wendler. Allerdings offenbarte sie dort, wie schlecht ihre finanzielle Situation derzeit ist. Für Prinz Frédéric von Anhalt war danach sofort klar, dass er der 51-Jährigen helfen muss. Im Gespräch mit dem 'Express' erklärte er jetzt, wie er der hoch verschuldeten Blondine unter die Arme greifen möchte: "Wenn ich im Februar wieder in Düsseldorf bin, würde ich sie gerne einladen. Ich nehme sie dann auch gerne mit nach Beverly Hills. Meine Wohnung da hat 280 Quadratmeter, da ist genug Platz. Und wenn sie mit mir bei den Golden Globes über den roten Teppich geht, kann sie selbst ein Star werden."

Der TV-Star kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. "Natürlich finde ich sie attraktiv. Ich würde sie gerne kennenlernen und spiele auch gerne mit jungen Mädels rum", gibt er lachend zu. Weiter verrät er: "Ich finde sie süß und könnte mir vorstellen, mit ihr über den einen oder anderen roten Teppich zu gehen." Um seine Angebetete kennenzulernen hat er bereits erste Maßnahmen eingeleitet. "Meine Agentin wird versuchen einen Kontakt herzustellen", so Frédéric von Anhalt. Ob Claudia sein Angebot wahrnehmen würde, steht derzeit noch in den Sternen. Allerdings hatte sie bereits bei ihrem Auszug aus dem Dschungelcamp offenbart, dass sie auch in anderen TV-Formaten mitwirken möchte, um ihre Schulden zu tilgen. "Ich will Geld verdienen und bin für jede Schandtat zu haben", stellte sie klar.

BANG Showbiz