Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia mit Corona infiziert

Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip von Schweden sind Corona-positiv.
© Liv Oeian/Shutterstock.com, SpotOn

26. November 2020 - 11:57 Uhr

Mit Kindern in Quarantäne

Prinz Carl Philip von Schweden (41) und seine Ehefrau Prinzessin Sofia (35) wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Wie die schwedische Königsfamilie am Donnerstag (26. November) auf ihrer offiziellen Webseite mitteilte, habe das Paar am Mittwoch erste Krankheitssymptome gezeigt. Unverzüglich habe es sich gemeinsam mit seinen Kindern, Prinz Alexander (4) und Prinz Gabriel (3), in Quarantäne begeben.

In der Mitteilung des Palasts heißt es, Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia hätten beide milde Grippesymptome zu beklagen. Es gehe ihnen den Umständen entsprechend gut. Ob sich weitere Mitglieder der schwedischen Königsfamilie mit dem Virus infiziert haben, ist bisher nicht bekannt. Die Rückverfolgung der Kontakte sei in vollem Gange, am heutigen Donnerstag sollen unter anderem König Carl XVI. Gustaf (74) und Kronprinzessin Victoria (43) getestet werden.

spot on news