"Die sind ja gar nicht so..."

Pünktlich zu "Prince Charming": Erstes Gay-Prinzenpaar in Mönchengladbach

© Picture Alliance

11. November 2019 - 14:10 Uhr

Dating UND Karneval sind schwul

Karneval ist schwul - und zwar in diesem Jahr mehr als je zuvor. Während wir dachten, dass wir mit Prince Charming Nicolas Puschmann schon richtig viel Gay- und königliche Luft schnuppern dürfen, ist uns Mönchengladbach noch einen Schritt voraus. Die Jecken freuen sich nämlich gleich über zwei waschechte Prinzen. Der Möchengladbacher Karnevalsverband e.V. hat dieses Jahr zum allerersten Mal ein schwules Prinzenpaar ins Rennen geschickt. Wir haben Prinz Axel I (Ladleif) und Prinz Niersius Thorsten (Neumann) pünktlich zum 11.11., dem weit verbreiteten Beginn der Karnevalssession, zum Interview getroffen.

Wie ist es für euch, als erstes homosexuelles Prinzenpaar an den Start zu gehen?

"Natürlich aufregend - wie für jedes andere Prinzenpaar vor und nach uns auch. Einzig vielleicht mit dem Unterschied, dass wir noch vor wenigen Monaten niemals damit gerechnet hätten, jemals Prinzenpaar werden zu können."

Wie waren die Reaktionen? Gab es Anfeindungen oder negative Kommentare?

Erfreulicherweise gab es - zumindest öffentlich - zu 99,8 Prozent positive Rückmeldungen. Sicher gab/gibt es einige, die lieber eine Prinzessin gehabt hätten, aber offene Böswilligkeiten oder gar Anfeindungen hat es nicht gegeben. Im Übrigen hat es noch kein Prinzenpaar jemals geschafft, es allen recht zu machen."

Wollt ihr zum Umdenken anregen? Wenn ja, wie?

Das schwule Prinzenpaar des Mönchengladbacher Karnevals.
Da haben sich zwei gesucht und gefunden: Prinz Axel I (Ladleif) und Prinz Niersius Thorsten (Neumann) - sie regieren in der aktuellen Karnevalssession in Mönchengladbach.
© Picture alliance

"Wenn 'Umdenken' heißt, dass jeder einmal über seine Einstellung zum Thema Toleranz nachdenkt, dann ja. Aber wir möchten aus unserer Session keine politische Kampagne machen, sondern schlichtweg Karneval feiern."

Sehr ihr euch mit Klischees konfrontiert?

"Das Thema Homosexualität ist leider generell mit Klischees besetzt. Manche 'unserer Zunft' bedienen sie, andere nicht. Hier im karnevalistischen Umfeld gab es einige, die uns gegenüber zunächst skeptisch waren. Aber alle haben ihre 'Bedenken' über Bord geworfen, nachdem sie uns persönlich kennengelernt haben: 'die sind ja gar nicht so…'. Wir denken, dass alle, denen wir begegnen werden, dieselbe Erfahrung machen werden."

Wie findet ihr es, dass die erste Gay-Kuppelshow an den Start gegangen ist? Und wie gefällt euch Prince Nicolas Puschmann?

"Wieso nicht, wenn das Publikum Spaß daran hat. Wenn das Angebot der Sender so bunt ist, wie das Leben selbst, ist das ja erst einmal nicht schlecht. Bei Prince Charming ist der Name Programm..."

"Prince Charming" bei TVNOW

"Prince Charming" ist die erste schwule Kuppelshow Deutschlands und ein absolutes TVNOW-Original, weshalb alle Folgen exklusiv bei TVNOW abrufbar sein werden. Folge 1 ist seit dem 30. Oktober 2019 online verfügbar, jede Woche Mittwoch wird eine weitere Episode zum Streamen bereitgestellt.