Präsidentenwahl in Ägypten hat begonnen

26. Mai 2014 - 20:28 Uhr

Begleitet von strengen Sicherheitsvorkehrungen hat die Präsidentenwahl in Ägypten begonnen. Voller Enthusiasmus stellten sich vor allem die Anhänger des ehemaligen Militärchefs Abdel Fattah al-Sisi vor den Wahllokalen an. Der Feldmarschall hatte im vergangenen Sommer den islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi gestürzt. Al-Sisi gilt als Favorit.

Sein einziger Herausforderer ist der Linkspolitiker Hamdien Sabahi. Die Muslimbrüder und mehrere Revolutionsgruppen haben zum Boykott der zweitägigen Wahl aufgerufen. Viele Anhänger der Islamistenbewegung wurden seit nach dem Umsturz inhaftiert.