Pool Champions: Verona Pooth ist Teil der Jury

© dpa, Britta Pedersen

29. Juni 2013 - 12:27 Uhr

Verona Pooth möchte den "Pool Champions"-Kandidaten auf den Zahn fühlen

Verona Pooth ist neben Franziska von Almsick, Christian Keller und Gerd Völker in der Jury von "Die Pool Champions - Promis unter Wasser". Die Moderatorin und Stil-Ikone hat sich für ihre neue Aufgabe spezielle Kleidung zugelegt: "Da ich gerade selbst in der 'Form meines Lebens' und fit wie ein Turnschuh bin, weiß ich, was man mit der nötigen Disziplin sportlich erreichen kann. Somit werde ich als Jurorin unseren "Pool Champions" mit einem Augenzwinkern hinsichtlich ihrer sportlichen Leistung auf den Zahn fühlen, aber auch viel Wert auf guten Humor und Teamgeist legen. Für die Show habe ich mir extra sexy, 'wasserfeste' Garderobe zugelegt – lasst euch überraschen!"

Verona Pooth ist zweifache Mutter, Werbe-Ikone und Moderatorin, Schauspielerin, Modedesignerin, Buchautorin – und engagiert sich seit zwei Jahrzehnten für missio Aachen Schutzengel, DKMS, Felix Burda Stiftung, die Deutsche Schlaganfallhilfe und für die SOS Kinderdörfer. Für alle Organisationen ist sie offizielle Botschafterin. Im bolivianischen Bergdorf El Alto entstand mit ihrer Hilfe das nach ihr benannte SOS Kinderdorf "Veronas Casitas" für 112 Kinder und ein Sozialzentrum für 2000 Kinder und Jugendliche. Im Jahr 2009 wurde sie mit dem Landesmedienpreis NRW für ihr soziales Engagement ausgezeichnet. 2002 erhielt Verona Pooth den Bambi in der Kategorie "Karriere" und es folgte der Deutsche Comedypreis für die "witzigste TV-Werbung", der Regenbogenaward für die "beliebteste Moderatorin" und 2012 wurde sogar eine Orchidee offiziell nach der "Pool Champions"-Jurorin benannt.

Die "Pool Champions"-Jurorin ist ein Multitalent

Ihre ersten großen Auftritte hatte Verona Pooth als Sängerin mit der Single "Ritmo de la Noche". Der musikalische Erfolg wurde mit einer Goldenen Schallplatte gekrönt. Daraufhin folgten noch weitere vier Singles. Ihre über 300 Live Auftritte führten Verona und ihre Band Chocolate quer durch Deutschland, Europa und Südostasien. 1993 gewann Verona Pooth (ehemals Feldbusch) die Titel "Miss Hamburg", "Miss Germany" und "Miss IC World", 1995 folgte der von Donald Trump ins Leben gerufene Titel "Miss American Dream", welchen Verona Pooth als erste Deutsche gewann.

In den 1990er Jahren führte die "Pool Champions"-Jurorin fünf Jahre lang ihr eigenes Modeatelier "Immerschön Design" in Hamburg, wo sie selbst entworfene Mode verkaufte. Außerdem engagierte der Sender RTL2 Verona als neue Moderatorin der Kultsendung "peep!", die sie sehr erfolgreich bis zum Jahr 1998 moderierte. Zeitgleich empfing sie zahlreiche prominente Gäste in ihrer eigenen Late-Night-Talkshow "Veronas Welt" bei RTL. In der Doku Soap "Engel im Einsatz" bei RTL2 half "Pool Champions"-Moderatorin Verona Pooth mit großem Engagement hilfebedürftigen Menschen, die unverschuldet in Not gerieten. 1998 feierte sie mit dem Kinofilm "Wer liebt, dem wachsen Flügel" ihr Schauspieldebüt an der Seite von Maximillian Schell und Heio von Stetten. Daraufhin folgte 1999 der Kinofilm "Heirate mir!", für den sie gemeinsam mit Ulrich Noethen vor der Kamera stand und die weibliche Hauptrolle übernahm. Nach einigen weiteren Beteiligungen an deutschen Filmproduktionen arbeitete Verona Pooth 2001 erstmals auch in Hollywood. So war sie an der Sylvester Stallone-Produktion "Driven" beteiligt und spielte an der Seite von Leslie Nielsen in dem Film "2001 – Durchgeknallt im All" mit.

Neben ihrer Fernsehkarriere und parallel zu ihren Moderations-Jobs baut sich die Karrierefrau Verona Pooth mit der Marke "Verona's Dreams" ein eigenes Unternehmen auf. Sie vertrieb unter ihrem eigenen Label eine Schmuck-, Dessous- und Bademoden-Kollektion, die in über 118 Filialen in Deutschland erhältlich war. Ihre eigene Kosmetik-Wellnesslinie "So Perfect" verkaufte sie erfolgreich auf dem Verkaufssender HSE. Die "Pool Champions"-Jurorin designte auch eine eigene Dirndl-Kollektion für Burdamoden. Darüber hinaus machte sie sich als Werbe-Ikone einen Namen.

Bis heute hält sie den Rekord mit neun namhaften, gleichzeitig bestehenden Werbeverträgen,unter anderem für Iglu, Telegate, Schwartau, SMART, JVC und Schwarzkopf. Die Redewendung "Da werden Sie geholfen" wurde sogar in den DUDEN aufgenommen. Mit ihrem Kochbuch "Kochen mit dem Blubb" kam sie sogar auf die Bestsellerliste, auch ihr zweites Buch "Der kleine Feldbusch" verkaufte sich überaus erfolgreich. Seit Mai 2013 überrascht die Werbe-Ikone, die einen Bekanntheitsgrad von 98 Prozent hat, ihre Fans mit ihrem neuen Sportkonzept "Verona's Geheimnis". Ab dem 21. Juni 2013 wird sie als Jurrorin von "Pool Champions - Promis unter Wasser" bei RTL zu sehen sein.