Pool Champions: Verona Pooth hat Angst vor der dritten Liveshow

13. Juli 2013 - 20:08 Uhr

Jurorin Verona Pooth: "Konny ist irre!"

In der zweiten Liveshow von "Die Pool Champions" geht Verona Pooth unfreiwillig mit Kandidat Konny Reimann baden. Verona Pooth findet: "Konny ist irre!" Nun hat die Jurorin Angst vor der dritten Liveshow.

Bei "Die Pool Champions –Promis unter Wasser" sitzt Jurorin Verona Pooth eigentlich immer im Trockenen hinterm Jurypult. Doch in der zweiten Liveshow wird sie unfreiwillig nass. Kandidat Konny Reimann lockt Verona Pooth nach seiner Kür im Synchronschwimmen unter einem Vorwand an den Beckenrand: " Wie wäre es mit einer Umarmung?" fragt der Kultauswanderer. Kaum hat die "Pool Champions"-Jurorin Konny Reimann umarmt, wird sie auch schon auf den Arm genommen und gemeinsam springen sie uns Wasser. "Das kam alles sehr spontan", gesteht Konny Reimann nach seiner feucht-fröhlichen Aktion, "es ist noch keiner von den Juroren ins Wasser gekommen. Einer musste dran glauben." Nach ihrer unfreiwilligen Abkühlung sagt Verona Pooth: "So eine Show kommt immer ein bisschen anders als geplant, aber Konny, das sage ich ganz ehrlich, der ist nicht ganz dicht, der ist irre. Ich weiß nicht, was der noch im Schilde führt und habe richtige Angst vor der dritten Sendung."

Auch Kandidat Massimo Sinató muss für "Die Pool Champions" leiden. Für die zweiten Liveshow hat sich der "Let's Dance"-Profitänzer extra die Beine enthaart. "Zum Glück wurde ich von der Bikinizone verschont", scherzt Massimo, "was die Frauen da mitmachen, würde ich nicht mitmachen. Das ist das erste und letzte Mal."

Bachelor Jan Kralitschka wird bei "Die Pool Champions" zu Spiderman

Bachelor und Model Jan Kralitschka wird in der zweiten Liveshow von "Die Pool Champions" zu Spiderman. Mit Superheldenbemalung seilt er sich für seine Kür im Synchronschwimmen in den Pool ab und küsst drauflos. Doch Jan versichert: "Es wurde sofort abgeklärt, dass alle Mädels Freunde haben." Nach seiner Kür blutet dann plötzlich Jans Nase. Nach einem Taschentuch gibt es aber eine Rose von Jurymitglied Verona Pooth. Für den Bachelor ein ganz neues Gefühl.

Am Ende der zweiten Liveshow können die beiden Damen Caroline Noeding und Antonia aus Tirol mit ihren Sprüngen nicht überzeugen. Sie bekommen die wenigsten Zuschauerstimmen und unterliegen schließlich im Swim-Off ihren männlichen Konkurrenten Jan Kralitschka und Carsten Spengemann.