Pool Champions: Kandidatin Magdalena Brzeska

© RTL / Ruprecht Stempell

13. Juli 2013 - 13:45 Uhr

Die ehemalige Profiturnerin Magdalena Brzeska wird "Pool Champion 2013"

Magdalena Brzeska wurde am 14.07.1978 im polnischen Gdynia geboren. Die ehemalige Turnerin ist 26-malige Deutsche Meisterin in der Rhythmischen Sportgymnastik und prägte die Sportart wie kaum eine andere Athletin. Im großen Finale von "Pool Champions - Promis unter Wasser" kann sich Magdalena gegen ihre männlichen Konkurrenten durchsetzen und holt den Titel "Pool Champion 2013".

Durch ihre Persönlichkeit und Ausstrahlung verhalf sie der rhythmischen Sportgymnastik in den frühen neunziger Jahren in Deutschland zu einer beachtlichen Medienpräsenz. Auch nach ihrer sportlichen Karriere, die Brzeska bei der Heim-WM 1997 in Berlin beendete, fand sich Deutschlands Vorzeige-Gymnastin immer wieder in den Schlagzeilen. Magdalena Brzeska ist regelmäßiger Gast bei Show-Vorführungen und in Fernsehsendungen. Anfang 2006 hat sie in ihrem Heimatverein TSV Schmiden die "Talentschule Magdalena Brzeska" für Nachwuchsgymnastinnen gegründet.

Neben kleineren Auftritten wie beispielsweise bei der Sendung "Quizfire" wirkte sie 2006 bei der Pro7-Show "Stars auf Eis" mit. Ihr Partner hier war Profi-Eiskunstläufer Norman Jeschke. Am 1. September 2006 war sie in der ZDF-Show "Das große Prominenten-Turnen mit Johannes B. Kerner" als Trainerin für die beteiligten Prominenten zu sehen. In der Playboy-Ausgabe 9/2011 wurden Aktfotos von ihr veröffentlicht. Im Jahr 2012 nahm sie an der fünften Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" teil. Obwohl sie bereits in der vierten Runde aus dem Wettbewerb ausschied, erhielt sie durch den freiwilligen Ausstieg einer anderen Teilnehmerin eine zweite Chance. Magdalena Brzeska nutzte diese und ertanzte sich im großen Finale gemeinsam mit ihrem Profi-Tanzpartner Erich Klann den Sieg. Mit ihren Töchtern lebt Magdalena Brzeska in München.