Pool Champions: Die Promis am Ende ihrer Kräfte

12. Juli 2013 - 16:27 Uhr

Konny Reimann: „Ich bin fix und fertig“

Kurz vor dem großen Finale von "Die Pool Champions - Promis unter Wasser" sind die vier verbliebenen Promis ziemlich angespannt und ausgelaugt. Im Kampf um den "Pool Champions"-Pokal geben die Kandidaten alles und das macht sich im Training vor der letzten großen "Pool Champions"-Liveshow auch körperlich bemerkbar. Selbst der sonst so ausdauernde Texas-Auswanderer Konny Reimann jammert: "Ich bin fix und fertig."

Endlich ist es erreicht: das große Finale von "Die Pool Champions". Beim letzten Training vor dem alles entscheidenden Finale von "Die Pool Champions – Promis unter Wasser" ist das kräftezehrende Training der letzten Wochen so langsam in den Knochen spürbar. "Ich bin fix und fertig", stöhnt der sonst so aktive Konny Reimann. Auch Schwimmass Carsten Spengemann gesteht: "Ich konnte nicht mal mehr aus dem Pool kriechen, mir musste geholfen werden." Ex-Olympiasiegerin und "Pool Champions"-Anwärterin Magdalena Brzeska ist nach dem vielen Training reif für den Urlaub: "Ich glaube, wir sind alle schon ziemlich fertig und wir wollen unbedingt das Finale machen. Danach braucht jeder von uns ein bisschen Urlaub und Erholung."

Doch das viele Wasserspringen und Synchronschwimmen hat auch etwas Gutes für die Badefigur gebracht: Sechs Kilo hat Ex-Turnerin Magdalena Brzeska durch die viele Zeit im Wasser schon abgenommen: "Man hat keinen Boden unter den Füßen und muss die ganze Zeit Beinarbeit leisten - das ist schon anstrengend."

Anstrengend wird auch das Finale von "Die Pool Champions". In der Liveshow müssen die verbliebenen vier Kandidaten Konny Reimann, Massimo Sinató, Magdalena Brzeska und Carsten Spengemann gleich zwei Sprünge vom Turm zeigen und auch ihr Talent im Synchronschwimmen unter Beweis stellen.

„Da bleibt mir die Luft weg“

Für das große Finale hat Auswanderer Konny Reimann extra seine Ehefrau Manu aus Texas einfliegen lassen, um sie gleich mit in seine Performance einzubauen. "Sie ist praktisch auch Mittelpunkt in dieser ganzen Geschichte", verkündet der "Pool Champions"-Kandidat stolz.

Das Ganze ist für seine Ehefrau Manu noch alles ziemlich aufregend. Doch viel nervenaufreibender als Teil der Show zu sein, empfindet sie die waghalsigen Showeinlagen ihres Mannes auf dem Sprungturm: "Wenn er da oben auf dem 10er auf einmal anfängt loszurennen und abzuspringen, dann bleibt mir schon mal die Luft weg. In dem Moment, wenn er dann auftaucht, ist alles wieder gut." "Wenn ich denn auftauche", scherzt Energiebündel Konny.

Ob Konny Reimann im großen Finale von "Die Pool Champions – Promis unter Wasser" wirklich auftaucht und wer sich am Ende den Titel "Pool Champion" 2013 sichern kann, das sehen Sie am Freitag, den 12. Juli ab 20.15 Uhr bei RTL im TV oder online im Livestream bei RTL.de via RTL INSIDE.