Krimi und Spannung am Sonntagabend

Hauptrolle in "Polizeiruf 110: Black Box": Eloi Christ kennt man sonst aus diesen Kinderfilmen

HANDOUT - 03.07.2022, Sachsen-Anhalt, Magdeburg: Adam (Eloi Christ) und Brasch (Claudia Michelsen) kommen zum Haus Bunowski - eine Szene aus «Polizeiruf 110: Black Box» (undatiert). Der Magdeburger Krimi wird am 03.07.2022 im Ersten ausgestrahlt. (zu
„Polizeiruf 110: Black Box“ ist die letzte Erstausstrahlung vor der Sommerpause.
kde, dpa, Conny Klein

Am 3. Juli dürfen sich Krimi-Fans auf ein spannendes Psychodrama freuen: „Polizeiruf 110: Black Box“ läuft um 20.15 Uhr auf ARD, bevor die Reihe sowie der Tatort in eine zweimonatige Sommerpause gehen. Der deutsch-französische Schauspieler Eloi Christ verkörpert in dem Krimi-Format am Sonntag die Hauptrolle des Adam Dahl. Doch woher kommt uns der junge Schauspieler so bekannt vor?

„Polizeiruf 110: Black Box“: Die Handlung ist psychologischer Sprengstoff

In „Polizeiruf 110: Black Box“ reisen die beiden jungen Männer Adam und Toni nach einem Partywochenende in Berlin im Zug nach Hause, als es zu einem dramatischen Zwischenfall kommt: Der 21-jährige Adam Dahl erschlägt den Mitreisenden Christof Oschmann, als dieser sich zu ihnen in das Abteil setzt. Doch Adam kannte Christof gar nicht, und weiß nicht, was ihn zu der Tat bewogen hat.

Mit einem Blackout und Blutspuren muss er sich am Verhör-Tisch Ermittlerin Doreen Barsch stellen, die schon bald eine Bindung zu dem jungen Tatverdächtigen aufbaut und sich verbissen in den Fall stürzt. Kann sie Adams Motiv aufklären?

"Hilfe"-Trilogie und "Burg Schreckenstein": Eloi Christ war schon öfter auf der Kinoleinwand zu sehen

Eloi Christ spielt den traumatisierten Täter Adam Dahl in „Polizeiruf 110: Black Box“, doch das ist nicht die erste große Rolle für den jungen Schauspieler. Sein Debüt gab Christ 2013 mit einer französischsprachigen Rolle in der Dokuserie „Small Hands in a Big War“. Einem breiteren Publikum sollte er jedoch durch seine Rolle als in der Hilfe-Trilogie von Sven Unterwaldt bekannt sein: Als „Robert“ war er in allen drei Filmen „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“ (2015), „Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft“ (2018) und „Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft“ (2021) zu sehen.

Außerdem verkörperte der deutsch-französische Schauspieler in dem Kinoabenteuer „Burg Schreckenstein“ (2015) und dessen Fortsetzung „Burg Schreckenstein 2: Küssen (nicht) verboten“ (2017) die Rolle des Schülers „Strehlau“.