Polizei zieht schrottreifen Laster aus dem Verkehr

Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Polizeikelle in der Hand. Foto: Jonas Güttler/dpa/Symbolbild
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Polizeikelle in der Hand. Foto: Jonas Güttler/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

29. November 2021 - 14:39 Uhr

Kleinlangheim (dpa/lby) - Einen schrottreifen Lkw haben Verkehrspolizisten auf der Autobahn 3 in Unterfranken gestoppt. Den Beamten fiel nahe Kleinlangheim (Landkreis Kitzingen) auf, dass der Laster in starker Schieflage Richtung Frankfurt fuhr und sein Betonmischer in sehr schlechtem Zustand war, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zu den Mängeln zählten unter anderem abgefahrene Reifen und eine gebrochene Achsaufhängung.

Den Angaben der Polizei zufolge wollte der 43-jährige Lasterfahrer von Ungarn nach Düsseldorf fahren, um seinen Transporter von dort aus nach Ägypten zu verschiffen. Stattdessen zogen die Beamten das ramponierte Fahrzeug am vergangenen Mittwoch aus dem Verkehr und leiteten ein Bußgeldverfahren gegen den Fahrer ein.

© dpa-infocom, dpa:211129-99-187500/2

Quelle: DPA