Polizei Hannover fahndet nun öffentlich nach ihnen

Gefahr für Leib und Leben: Mutter mit Sohn (11) verschwunden

Die Polizei Hannover sucht mit diesem Foto nach Franziska T. und ihrem Sohn Antonio G.
Die Polizei Hannover sucht mit diesem Foto nach Franziska T. und ihrem Sohn Antonio G.
© Polizei Hannover

14. September 2021 - 8:36 Uhr

Wer hat Antonio und seine Mutter gesehen?

Schon seit dem 3. September fehlt von Antonio G. (11) und seiner Mutter Franziska T. (34) aus Hannover-Vahrenwald jede Spur. Nun sucht die Polizei Hannover mit einem Foto nach den beiden, denn eine Gefahr für Leib und Leben, wie es in der Polizeisprache heißt, sei nicht ausgeschlossen, so eine Sprecherin gegenüber RTL.

Antonio G. lebt eigentlich bei seinem Vater

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei gab es am 3. September den letzten Kontakt von Antonio G. zu seinem 52-jährigen Vater. Zu diesem Zeitpunkt habe sich der Junge in der Obhut der Mutter befunden. Nach dem Ende eines Ferienumgangs wurde der Elfjährige laut Polizei aber nicht an den sorgeberechtigten Vater zurückgegeben.

Auf Nachfrage von RTL erklärt Polizeisprecherin Janique Bohrmann: "Es besteht Gefahr für Leib und Leben, da es in der Vergangenheit psychische Auffälligkeiten bei der Mutter gab." Zwischen Antonios Mutter und seinem Vater gibt es offenbar Sorgerechtsstreitigkeiten.

Öffentlichkeitsfahndung gestartet

Die Polizei fahndet jetzt öffentlich, "da die vorangegangenen Maßnahmen nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben", so Janique Bohrmann. Die internen Maßnahmen seien ausgeschöpft. Offenbar gibt es keinen Hinweis auf den Aufenthaltsort von Franziska T. und ihrem Sohn, weder in Hannover noch woanders.

Die Polizei geht aber davon aus, dass die beiden Vermissten weiterhin gemeinsam unterwegs sind. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. (dpa/mba)