Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Polizei nimmt mutmaßliche Drogenhändler fest: Vier in U-Haft

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

08. April 2021 - 12:52 Uhr

Oldenburg (dpa/lni) - Die niedersächsische Polizei und der Zoll haben bei gemeinsamen Einsätzen in Wilhelmshaven, Gifhorn und im Emsland fünf mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Vier der fünf Tatverdächtigen im Alter zwischen 27 und 46 Jahren sitzen bereits in Untersuchungshaft, wie die Zentrale Kriminalinspektion Oldenburg am Donnerstag mitteilte. Zu den Festnahmen, bei denen auch Spezialkräfte der Polizei im Einsatz waren, kam es bereits am Dienstag.

Bei anschließenden Durchsuchungen stellten die Beamten mehr als 26 Kilogramm Marihuana mit einem Marktwert von etwa 133.000 Euro und Bargeld sicher. Außerdem wurde bei der Freundin einer der Männer eine geladene Schusswaffe gefunden. Gegen die Tatverdächtigen wird wegen des gewerbsmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210408-99-126340/2

Quelle: DPA

Auch interessant