Vermisstenmeldung nach Radtour

Polizei: Wo ist Deborah Kölsche (19)?

© Polizei

11. September 2019 - 11:26 Uhr

Ermittler suchen nach 19-Jähriger aus Küps (Bayern)

Seit Montagmorgen ist die 19-jährige Deborah Kölsche aus Küps (Bayern) verschwunden. Die junge Frau brach, von ihrem Elternhaus aus, zu einer Radtour auf. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen, wie die Polizei berichtet. Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Eine Hubschrauber-Suchaktion an bekannten Radstrecken blieb am Dienstag nach RTL-Informationen ohne Ergebnis. Weitere Suchaktionen seien zurzeit nicht geplant, so ein Sprecher der Polizei.

Personenbeschreibung der Polizei

  • 19 Jahre alt
  • circa 1,64 Meter groß
  • kräftige Figur
  • lange, braune glatte Haare, zum Pferdeschwanz gebunden
  • Brillenträgerin
  • bekleidet mit dunkelblauer regenhose, grauem Regencape und brauner Jacke mit schwarzen Streifen
  • weißes Damenrad mit Gepäckkorb und Fahrradtasche, weißer Fahrradhelm

Deborah Kölsche hat kein Handy dabei

Die Polizei hat keine Informationen über ihren Aufenthaltsort und schließt einen Unglücksfall nicht aus. Deborah Kölsche habe kein Handy dabei und ihren Eltern nur einen Zettel mit der Information, sie mache eine Fahrradtour, geschrieben, erklärte der Polizeisprecher. Sie hätte demnach am Mittwoch wieder in der Musikschule sein müssen, dort sei sie nicht erschienen.

Die 19-Jährige ist seit Dienstag zur Vermisstenfahndung ausgeschrieben. Bislang gebe es keine Hinweise aus der Bevölkerung, so die Polizei. Es gibt keine Informationen über Erkrankungen, suizidale Absichten oder Streit. Die Ermittler prüfen auch Deborah Kölsches Kontobewegungen. Mögliche Kontaktadressen der jungen Frau wurden ergebnislos überprüft.

Die Polizeiinspektion Kronach bittet um Mithilfe. Wer Hinweise hat, soll sich unter der Telefonnummer 09261/503-0 oder per Online-Fahndungshinweis-Formular bei der Polizei melden.