Polizei Köln schreibt eindringlichen Warnbrief an Raser: "Rasen ist Killer Nummer 1"

Polizei warnt vor tödlicher Gefahr der Autorennen

Um vor den Gefahren des Rasens zu warnen, greift die Polizei in Köln zu einem außergewöhnlichen Mittel: Autofahrer, die in dem Zusammenhang auffällig geworden waren, hatten einen ausführlichen Warnbrief im Briefkasten. Darin warnt die Polizei vor den Gefahren, die Autorennen auf öffentlichen Straßen und Rasen mit sich bringen.

Raser auf dem Berliner Kurfürstendamm als abschreckendes Beispiel

Die Angeklagte Hamdi H. (2.v.r) und  Marvin N. (5.v.r, hzalb verdeckt)  stehen am 27.02.2017 in Berlin in einem Gerichtssaal des Landgerichtes Berlin zwischen ihren Anwälten, Hamdi H. hält sich eine Akte vor das Gesicht.
Urteil im Prozess um ein illegales tödliches Autorennen in Berlin: Die Raser wurden zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt.
fis, dpa, Gregor Fischer

Als wichtigstes Beispiel nennt die Polizei den schweren Unfall auf dem Kurfürstendamm in Berlin. Dabei hatten sich zwei Männer nach einem zufälligen Treffen zu einem Rennen verabredet: mit bis zu 170 Kilometern pro Stunde durch die Innenstadt von Berlin. Sie fuhren über mehrere rote Ampeln und rammten schließlich einen unbeteiligten 69-Jährigen. Der Mann kam dabei ums Leben.

Die Kölner Polizei schreibt dazu: "Ein Verkehrsunfall nach einem Renngeschehen kann nicht nur für die Unbeteiligten tödliche Folgen haben, sondern darüber hinaus für die Täter selber erhebliche juristische Folgen." Die Raser von Berlin wurden wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Ihr Führerschein wurde auf Lebenszeit entzogen.

Zahlreiche Raserunfälle in Köln

Mit dem Brief will die Polizei Köln uneinsichtige Raser aufrütteln: "Wer möchte schon 15 Jahre ins Gefängnis, nur weil man imponieren oder der Schnellste sein wollte?"

Auch in Köln war es in der Vergangenheit zu tödlichen Raserunfällen gekommen. So starb in der Innenstadt ein Radfahrer, als ein Raser ihn rammte. Der Autofahrer war mit 100 Km/H in unterwegs, als er die Kontrolle über seinen BMW verlor.

Eine 19-jährige Studentin kam ums Leben, als ein Wagen bei einem illegalen Autorennen von der Straße abkam und sie rammte.