19- und 25-Jährige tanken ohne zu bezahlen

Polizei fasst Benzin-Diebe nach Beutezug durch Hessen

Tanken eines Autos
Tanken eines Autos
© dpa, Sven Hoppe, shp gfh fgj pil pil ruc pil

29. Januar 2021 - 9:25 Uhr

Gleich dreimal haben zwei Betrüger an Tankstellen getankt und Kanister mit Benzin abgefüllt ohne zu bezahlen. Da das Autokennzeichen von den Überwachungskameras gefilmt wurde, konnte die Polizei gezielt nach den Tätern fahnden - mit Erfolg.

Beutezug durch Hessen

Der Beutezug beginnt am Donnerstagnachmittag. An einer Tankstelle in Taunusstein-Wehen tanken zwei Männer ihren schwarzen Audi und verschwinden ohne zu bezahlen. Nur etwa 20 Minuten später meldet ein Tankstellenpächter in Wiesbaden-Nordost, einen genau gleichen Sachverhalt. In beiden Fällen kann das Kennzeichen des Autos abgelesen werden. Im Laufe der Polizeiermittlungen stellt sich heraus, dass die beiden Kennzeichen im Laufe des Vormittages von anderen Fahrzeugen geklaut wurden. Am Abend dann die nächste Meldung aus dem Bereich Limburg: Betrüger in Niederbrechen befüllen an einer Tankstelle mehrere Kanister mit Sprit – wieder ohne zu bezahlen – und fahren weg.

Gefasst durch detaillierte Personenbeschreibung

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife
Eine Polizeistreife schnappt die Täter
© deutsche presse agentur

Aufgrund der Personenbeschreibungen besteht bei den Ermittlern schnell ein Tatverdacht gegen zwei polizeibekannte Personen. Im Rahmen der Fahndung kann der gesuchte Audi in Bad Schwalbach durch eine aufmerksame Streife in einer kleinen Seitenstraße angehalten werden. Die zwei Personen, 19 und 25 Jahre alt, erweiterten ihr Strafregister um ein paar neue Einträge: beide haben keine gültige Fahrerlaubnis, Diebstahl von Kennzeichen und Betrug.