Nach lebensgefährlicher Attacke in Herne

Polizei Bochum fahndet nach diesem Messerstecher

Die Polizei Bochum sucht nach diesem Mann.

13. August 2020 - 9:30 Uhr

Staatsanwaltschaft Bochum: Belohnung von 3.000 Euro

Öffentliche Fahndung der Polizei Bochum: Sie sucht nach diesem Mann (Foto), der Ende Juli in Herne einen Mann niedergestochen und lebensgefährlich verletzt hat. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Bochum eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgelobt.

Warnung: Nicht ansprechen, Polizei rufen!

Das Verbrechen ereignete sich bereits am 31. Juli in Herne auf der Dorstener Straße. Ein 24-Jähriger wurde durch zwei Messerstiche lebensbedrohlich verletzt. Ein Fußgänger hatte ihn auf dem Gehweg gefunden, der Schwerverletzten wurde bei einer Notoperation im Krankenhaus gerettet.

Jetzt erlaubten die Richter den Ermittlern, mit einem Foto öffentlich nach dem Tatverdächtigen zu fahnden. Die Polizei warnt: "Da der Mann möglicherweise bewaffnet ist, verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei und sprechen Sie ihn nicht an!"

  • Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bochum unter den Rufnummern 0234-909-5034 oder -4441 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.